interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




OMAR

Love In Beats K

(Peppermint Jam / SPV)

Was war das für eine großartige Zeit damals... - als Galliano und die Young Disciples, die Brand New Heavies oder auch Jamiroquai Soul mit Jazz verschmolzen und mit einer guten Portion Funk als JazzNotJazz auf die Dancefloors des Planeten schickten. Damals als Labels wie Gilles Petersons Talkin’ Loud und Eddie Pillers Acid Jazz regierten. Damals legte Omar das Fundament, das ihn heute zum ungekrönten ‚King of British Soul’ macht. Nach vier Jahren dreht ´Love In Beats´ im Player und serviert seinen typischen Trademark-Sound aus Soul und Jazz, aus Funk und Karibik. Produziert hat er ´Love In Beats´ mit dem Scratch Professor, seinem Bruder, eingespielt mit Gästen wie Leon Ware, Natasha Watts und Robert Glasper. Meisterlich wie er seine Songs arrangiert, wie er die einzelnen Sound-Elemente miteinander verheiratet und sich dabei immer treu bleibt. There’s nothing like this... 5

Floorfashion
›› HGICH.T ›› PARCELS ›› BUTTERING TRIO ›› JOHN LEGEND ›› NOSIZWE ›› URBAN HOMES ›› V. A. ›› V.A. ›› V. A. ›› FRANCESCO TRISTANO FEAT. DERRICK MAY ›› ELECTRO DELUXE ›› LEE FIELDS & THE EXPRESSIONS ›› ALICIA KEYS ›› V.A. ›› HANNAH WILLIAMS & THE AFFIRMATIONS ›› MICHAEL MAYER ›› ROMAN FLÜGEL ›› V.A. ›› MYLES SANKO ›› SERALEEZ ›› JAZZKANTINE ›› TIMOTHY AULD ›› V. A. ›› ACID ARAB ›› LINEAR JOHN ›› ALEX PADDU ›› TRUE ›› NICK WATERHOUSE ›› V. A. ›› HARMONIOUS THELONIOUS ›› ROYAL CANOE ›› SKYE ROSS ›› STICK AGAINST STONE


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic