interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




V. A.

Sven Väth In The Mix: The Sound Of The 17th Season

(Cocoon Recordings / Alive)

Jeden Sommer kommt Sven Väth von der Arbeit auf Ibiza nach Hause und bringt einen rappelvollen DJ-Mix seiner Cocoon-Nächte im Amnesia mit. Mittlerweile schon zum 17. Mal. Und auch dieses Jahr ist sein Season-Rückblick wieder ein beeindruckender Beleg dafür, dass er von Groove-Lesern nicht ohne Grund schon mehrmals zum besten deutschen DJ gewählt wurde. Die beiden CDs sind zwei separate Sets, die jeweils zu verschiedenen Zeitpunkten eines Tanzabends angebracht wären. Sein erstes Set ist am Anfang des Clubabends zu erwarten und dient eher dem Aufwärmen. Zum Ende zitiert sich Väth mit seinem 80er-Projekt OFF (zusammen mit den späteren Snap!) selbst. In seinem zweiten Set geht es dann richtig zur Sache. Seine alten Buddys wie Johannes Heil vergisst er dabei natürlich nicht und der Closer „Mutter“ von Konstantin Sibold hätte so auch 20 Jahren auf seinem Label Harthouse erscheinen können. 4

Floorfashion
›› URBAN HOMES ›› V. A. ›› V.A. ›› FRANCESCO TRISTANO FEAT. DERRICK MAY ›› ELECTRO DELUXE ›› LEE FIELDS & THE EXPRESSIONS ›› ALICIA KEYS ›› V.A. ›› HANNAH WILLIAMS & THE AFFIRMATIONS ›› MICHAEL MAYER ›› ROMAN FLÜGEL ›› V.A. ›› MYLES SANKO ›› SERALEEZ ›› JAZZKANTINE ›› TIMOTHY AULD ›› V. A. ›› ACID ARAB ›› LINEAR JOHN ›› ALEX PADDU ›› TRUE ›› NICK WATERHOUSE ›› V. A. ›› HARMONIOUS THELONIOUS ›› ROYAL CANOE ›› SKYE ROSS ›› STICK AGAINST STONE ›› V. A. ›› PORTABLE ›› SALUTE ›› MICHAEL KIWANUKA ›› KUTIMAN ›› TOM MISCH


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic