interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




BURZUM

Belus

(Byelobog Productions)

So. 11 Jahre nach dem letzten notgedrungen produzierten Ambient-Album „Hliðskjálf“ und 16 Jahre nach seiner Inhaftierung wegen Mordes und Brandstiftung liegt nun das Comeback des Mannes vor, der in seiner Person alle Vorurteile und Projektionen zum Thema Black Metal vereint. Eine stetig wachsende Subkultur hat seit Jahren auf diesen Tag hin gefiebert und sich gefragt, was Varg Vikernes wohl mit der wiedererlangten Freiheit anfangen wird. Egal, was es sein würde, es wäre ein Kinderspiel, es sofort zu Geld zu machen, denn das mediale Interesse an dieser Gallionsfigur ist gerade wegen Vikernes‘ konsequenter Verweigerungshaltung ungebrochen. Eine Haftstrafe wegen Mordes impliziert einen nachhaltigen Bruch mit Gewesenem, lässt einen Neuanfang oder Reflexion erwarten. Und was macht der Mann hinter Burzum? Er macht natürlich das einzige, was er kann: er macht eine weitere Burzum-Platte. Ein Werk, das den Eindruck erweckt, als hätte es die letzten 16 Jahre nicht gegeben. Warum auch nicht. Denn Vikernes war ja nicht wegen seiner Musik verurteilt. Trotzdem hinterlässt „Belus“ einen verwirrenden Eindruck aus einer undurchdringlichen Vermengung aus innerer Überzeugung und äußerer Eindimensionalität. 4

Hard & Heavy
›› TRICLOPS! ›› JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE ›› INHUME ›› OV HELL ›› KATZENSTREIK ›› TRANSITIONAL ›› NEIGE ET NOIRCEUR ›› NIHILL ›› SMOKE BLOW ›› KONG ›› BERGRAVEN ›› SKITLIV ›› RUSH ›› JELLO BIAFRA AND THE GUANTANAMO SCHOOL OF MEDICINE ›› GORGOROTH ›› BUNKUR ›› RUSSIAN CIRCLES ›› MARDUK ›› SWITCHBLADE ›› ABANDON ›› BIG BUSINESS ›› ALUK TODOLO ›› ENTER SHIKARI ›› KONG ›› KONGH ›› VOIVOD ›› JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE ›› EL GRUPO NUEVO DE OMAR RODRIGUEZ LOPEZ ›› BLACK NIGHT CRASH ›› AGORAPHOBIC NOSEBLEED ›› STRIBORG ›› BLACK MATH HORSEMAN ›› ORCUSTUS


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic