interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




K.I.Z.

Hurra die Welt geht unter

(Vertigo Berlin / Universal Music)

Auch der harte Rapper mag es mal melodisch. Und K.I.Z. haben gleich drei davon sowie noch einen DJ obendrauf. Aber die Truppe mag es auch schockierend. Oder auch total lächerlich – je nachdem. Auf jeden Fall paaren sich erneut Humor und Systemkritik. Aber selbst dann, wenn man genau hinhört, ist es oft nicht zweifelsfrei auszumachen, ob es schockierend oder lächerlich ist. Doch das lieben K.I.Z., dieses Zurücklassen der Hörer im Vielleichtmodus. Für eins haben sie sich jedoch ohne Umschweife entschieden. Zu K.I.Z.-Musik soll man tanzen können. Und man kann. Auch zu den Liedern auf diesem Album. So gelingt K.I.Z. jene seltene Symbiose aus scharfzüngigen Rap-Reimen, fetten Rhythmen, gelungenen Melodien und jener Haltung, das man als Künstler alle fragen stellen darf, ohne auch gleich eine Antwort zu geben. Wofür haben die Hörer denn ihren eigenen Kopf? 5

Hip Hop
›› NICO SUAVE ›› B-TIGHT ›› YUNG LEAN ›› SERENGETI ›› BLACK CRACKER ›› THE BUG ›› SHABAZZ PALACES ›› GUTS ›› KATE TEMPEST ›› SISYPHUS ›› YOUNG FATHERS ›› DJ VADIM ›› BLOCKHEAD ›› KINDERZIMMER PRODUCTIONS ›› SAMIYAM ›› BEASTIE BOYS ›› SNOOP DOGG ›› ANCIENT ASTRONAUTS ›› DJ VADIM PRESENTS THE ELECTRIC ›› KABANJAK ›› SÄUSELBOYS ›› XBERG DHIRTY6 CRU ›› JAMMER ›› SAGE FRANCIS ›› TY ›› PUPPETMASTAZ ›› SIDO ›› FELT ›› BROTHER ALI ›› XBERG DHIRTY6 CRU ›› DOOM ›› WAXOLUTIONISTS ›› KISTA VS. 45 PRINCE


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic