interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

BRITNEY SPEARS

The Woman In Me

(Penguin-Verlag; Hardcover; 276 Seiten; 25,00 Euro)

Britney Spears veröffentlichte kürzlich eine mit Spannung erwartete Autobiographie über ihr Schicksal, das die Medienwelt jahrelang begleitete. Das Schweigen ist gebrochen. Spears führte scheinbar ein Leben wie hinter Gittern, vom eigenen Vater weggesperrt. Eine Geschichte über Freiheit, Ruhm, Mutterschaft, Überleben, Glaube und Hoffnung. Es war ein bewegender Moment, als Britney Spears vor Gericht ihre Aussage zur Vormundschaft ihres Vaters ablegte. Der Moment im Juni 2021 veränderte ihr Leben abermals. Spears nutzte ihre Stimme, um sich selbst den Weg in die Freiheit zu ebnen. Dafür war es nötig, sich aus der Knechtschaft des Elternhauses herauszuwagen, und den eigenen Vater wegen Freiheitsberaubung vor Gericht anzuklagen. Ihre Worte beendete nicht nur ihre Not. Sie veränderten auch die Leben von vielen anderen Menschen. Menschen, die sich seitdem mutig zur Wehr setzen, um nicht länger Opfer von skrupellosen Egomanen zu sein, denen die Wahrheit egal ist. Der Profit, die Gier nach Macht oder einfach nur Sadismus steht im Vordergrund. „The Woman In Me“ ist der Aufschrei einer Frau, die durch ihre Hilflosigkeit zum Opfer wurde, gleichzeitig jedoch genau dadurch so viel Kraft freigesetzt hat, dass die Biografie edurch Offenheit und gleichfalls mit Humor auftrumpfen kann. Spears ist nicht von ungefähr eine der größten Künstlerin unserer Zeit. Sie ist Zeuge einer Zeitenwende, in der Frauen durch ihr Sein gleichermaßen gehasst und geliebt wurden und werden. Nun ist die Zeit für Veränderungen gekommen, die die Urweiblichkeit in ihrer ganzen Schönheit nutzt, um Wandlungen darzulegen. Spears geht voran, viele Folgen ihr. Denn Mut, Schönheit und Stolz gepaart mit Talent sind ein kraftvoller Schatz, den es zu bewahren gilt.
Weitere Infos: https://www.penguin.de/Buch/The-Woman-in-Me/Britney-Spears/Penguin/e612308.rhd


Februar 2024
BIRGIT FUß
BRITNEY SPEARS
CHRISTIAN HERZOG
CHRISTOPHER POLINI
DR. NICHOLAS KARDARAS
GEREON KLUG
ILDIKO VON KÜRTHY
MARIE THERES RELIN / FRANZ XAVER KROETZ
PROF. DR. JOHAN WÖLBERN / PD. DR. CHRISTIAN TENNERT
REBECCA MARIA SALENTIN
REDA EL ARBI
TOBIAS SCHLEGEL
‹‹Dezember