interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




JULIA BARDO

Bauhaus, L’Appartemento

(Wichita Recordings)

Zum Glück ist der seltsame Titel des Debütalbums der in Manchester lebenden italienischen Songwriterin Julia Bardo nur der Name des Gebäudes in dem sie während der Aufnahmen des Werkes lebte. Musikalisch arbeitet sich Julia mit Mitteln des mit interessanten Referenzen (Lou Reed / David Bowie) versehenen, akustisch geprägten Schrammelpops durch ihr Oeuvre. Das ist keine schlechte Idee, denn durch dieses organische Setting und die leichtfüßige, transparente Präsentation fällt es gar nicht auf, dass ihre Songs inhaltlich eigentlich von Selbstzweifeln und Neurosen geprägt sind. So lässt man sich musikalische Autotherapie gern gefallen. VÖ: 10.09. 4

Singer/Songwriter
›› ORLA GARTLAND ›› SUSANNA & DAVID WALLUMROD ›› PAUL & THE TALL TREES ›› ALLYSEN CALLERY ›› SLOW LEAVES ›› LIZ COOPER ›› JOE BENNICK ›› LISSIE ›› MADI DIAZ ›› JOY DENALANE ›› SLOTHRUST ›› LISSIE ›› COLLEEN GREEN ›› MATTHEW E. WHITE ›› KAI SCHUMACHER & GISBERT ZU KNYPHAUSEN ›› THALA ›› AMERIKINDA ›› HISS GOLDEN MESSENGER ›› MAPLE GLIDER ›› SQUIRREL FLOWER ›› ELIZA SHADDAD ›› MOLLY BURCH ›› LUCY DACUS ›› HALF WAIF ›› TORRES ›› RYAN ADAMS
 ›› WILLIAM FITZSIMMONS ›› ROSIE TUCKER ›› VINCENT NEAL EMERSON ›› FAYE WEBSTER ›› THE WALLFLOWERS ›› NOVAA ›› JOHANNA SAMUELS


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic