interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




SMOKEY BRIGHTS


I Love You But Damn

(Freakout Records)

Ein Mal nicht als klassisches Americana-Duo präsentiert sich das um das Ehepaar Kim West und Ryan Devlin formierte Projekt Smokey Brights auf diesem dritten Album. Stattdessen bieten die Smokey Brights poppige Ambitionen, Disco-Affinitäten, Power-Pop-Riffs, Glam-Rock-Sounds und New Wave-Pop Attitüde. Interessant dabei ist der Umstand, dass das Projekt stimmungs- und soundmäßig zwischen NY-Rock etwa der Blondie-Ära auf der einen Seite sowie erdigen Texas- und souligen Southern-Grooves auf der anderen hin und herpendelt ohne sich festzulegen. Egal: Alleine der Verzicht auf Country- oder Folkpop-Klischees ehrt die Smokey Brights ungemein. VÖ: 12.06. 4

Singer/Songwriter
›› GARY OLSON ›› BRUNO MAJOR ›› ZACHARY CALE ›› MAPLE & RYE
 ›› FABIAN HOLLAND ›› JUDITH BECKEDORF ›› ALEX BEHNING ›› GORDI ›› TEDDY THOMPSON
 ›› KATIE VON SCHLEICHER ›› PHOEBE BRIDGERS
 ›› EAMONN MCCORMACK ›› BLANCO WHITE
 ›› SARAH JAROSZ
 ›› NORAH JONES ›› JILL BARBER
 ›› MUZZ ›› JAMES ELKINGTON ›› SOPHIE TASSIGNON ›› TIEMO HAUER ›› MATT ELLIOTT ›› EVE OWEN
 ›› SHELBY LYNNE ›› ALIOCHA ›› FAIRA
 ›› CORBY
 ›› DINAH
 ›› CELEIGH CARDINAL ›› BEN REEL
 ›› TONI KATER ›› STEVE EARLE & THE DUKES
 ›› JESS WILLIAMSON
 ›› FIONA APPLE


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic