interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




HARALD GROSSKOPF & EBERHARD KRANEMANN

Krautwerk

(Bureau B / Indigo)

Die beiden oben genannten mittlerweile älteren Herren kann man getrost als lebende Legenden beschreiben. Anfang der 70er waren beiden in den entscheidenden Keimzellen in Berlin und Düsseldorf aktiv, die die Evolution von Krautrock mitbestimmen sollten. Eberhard Kranemann hatte schon Ende der 60er Jahre mit Florian Schneider zusammen bei Pissoff gespielt, war bis 1971 bei Kraftwerk aktiv und gründete dann zusammen mit seinen Kraftwerk-Kollegen Michael Rother und Klaus Dinger NEU!. Der Schlagzeuger Harald Grosskopf stieg bei den damals noch erfolglosen Scorpions aus und bei Wallenstein ein, bevor mit Manuel Göttsching bei Ashra und auf den Soloplatten von Klaus Schulze spielte. Die Sessions in Kranemanns Wuppertaler Kunsthaus Boltenberg brachten also zwei an Erfahrung und Experimentierfreude nicht zu unterschätzende Charaktere zusammen. Wobei die beiden das musikalische Experiment wohl mittlerweile eher als Spiel begreifen. Und somit sprüht das programmatisch betitelte „Krautwerk“ nur so vor frechen Zitaten und verklärten Erinnerungen an die wilden Zeiten. 4

Worldmusic
›› TANGERINE DREAM ›› FRANK LONDON GLASS HOUSE ORCHESTRA ›› DEBEN BHATTACHARYA ›› CAN ›› FONTÄN ›› HARVESTMAN ›› V. A. ›› GORILLAZ ›› LOVEBRAIN (...) AND DISKOTÄSCHCHEN (...) ›› SONGHOY BLUES ›› RAFAEL & ENERGÍA DOMINICANA ›› YA TOSIBA ›› ANNELI DRECKER ›› JEWISH MONKEYS ›› COLOGNE TAPE ›› TALE OF US ›› ANJI CHEUNG ›› BING & RUTH ›› IMMERSION ›› YASMINE HAMDAN ›› JAAKKO LAITINEN & VÄÄRÄ RAHA ›› CLUSTER ›› NIKLAS PASCHBURG ›› MARIHIKO HARA & POLAR M ›› DAKOTA SUITE & VAMPILLIA ›› SANKT OTTEN + N ›› ALSARAH AND THE NUBATONES ›› KOFELGSCHROA ›› QUENTIN SIRJACQ ›› SCHANDMAUL ›› THE UKRAINIANS ›› FWY! ›› DIE KRUPPS


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic