interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

MUDDERSTEN

Triple Music

(Sofa)

Norwegen, immer wieder Norwegen: in Sachen improvisierter, avancierter, wagemutiger, schöner, anstrengender, filigraner, kompromissloser,... kurz: guter Musik einfach der Nabel der Welt (und wahrscheinlich auch sonst ein recht lebenswertes Land, man muss in Zeiten wie den Gegenwärtigen ja leider selbst im fortgeschrittenen Alter anfangen, darüber nachzudenken, wohin man auswandern bzw. (etwas pathetisch gesagt) ins Exil gehen könnte). Muddersten sind der schwedische Perkussionist Henrik Olsson (uva. Skogen) an "piezo, turntable & electronics", der wunderbare Martin Taxt (uva. The Island Band, microtub) mit seiner microtonal-tuba & electronics und Håvard Reite Volden (uva. The Island Band, Jenny Hval, Lost Girls) an der ElektroGitarre und den tape- und drum-machines. Die (logischerweise) drei Stücke "Triple Music" sind übrigens ein weiteres Corona-lockdown-Resultat, denn sie entstanden nicht wie geplant als unmittelbare Live-Begleitung des japanischen Malers Akiko Nakayama, sondern in Reaktion auf ein von diesem ersatzweise nach Norwegen geschicktes Video-Triptychon. Zwischen Gefundenem und Gesuchtem, zwischen Klang und Geräusch, zwischen Ruhe und Er-, An- oder Aufregung schwingen sich konzentrierte (sowohl im Sinne von aufmerksam wie auch als Destillat) TubaTupfen über verschliffene tape-loops und eigenartige (zer)rauschende Saiten klirren zu (ver)hallenden GlockenSchlägen oder HerzKlopfen. Bald knistert und knuspert es elektronisch, bald steht allein eine schwingende Luftsäule im (klang)Raum. Natürlich muss man sich auf solcherlei Musik einlassen, ihr Hirn und Herz öffnen – gelingt das, ist die Belohnung groß. Olsson bringt es am Schluss seines Begleittexts perfekt auf den Punkt, indem er uns alle auffordert: "Let us all be improvisors with slightly bent knees moving into the unknown." 5
Weitere Infos: › www.sofamusic.no/album/triple-music

Fear No Jazz
›› JAZZJANZKURZ ›› SANDIE WOLLASCH ›› BRIGADE FUTUR III ›› JAN BANG ›› JEAN-LUC GUIONNET & LÊ QUAN NINH ›› PAAL NILSSEN-LOVE & KEN VANDERMARK ›› LISA ULLÉN ›› JAZZJANZKURZ ›› ANTHONY LAGUERRE & LES PERCUSSIONS DE STRASBOURG ›› JAZZJANZKURZ ›› V.A. ›› ERLEND APNESETH TRIO & MAJA S. K. RATKJE ›› LEA DESANDRE & THOMAS DUNFORD ›› V.A. ›› JAZZJANZKURZ ›› DDK TRIO ›› ZEITKRATZER - REINHOLD FRIEDL ›› JAZZJANZKURZ ›› HÉLÈNE GRIMAUD ›› FRODE HALTLI ›› MATTHEW HALSALL ›› SIMON BERZ / KONDO TOSHINORI / BILL LASWELL ›› FLOCKS ›› GEORGE ›› ALVIN LUCIER ›› JAZZJANZKURZ ›› DUO STIEHLER/LUCACIU ›› WIM MERTENS ›› FREDRIK RASTEN ›› FRANCESCO ARONI VIGONE ›› JAZZJANZKURZ ›› ANNA PROHASKA/PATRICIA KOPATCHINSKAJA/CAMERATA BERN ›› JAZZJANZKURZ


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic