interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

RAHAF MOHAMMED

Rebellin – Meine Flucht aus Saudi-Arabien oder wie mir ein Hashtag das Leben rettete

RAHAF MOHAMMED

(C. Bertelsmann Verlag; Paperback; 256 Seiten; 18,00 Euro)

Rettung per Twitter - Die dramatische Fluchtgeschichte einer jungen Frau aus Saudi-Arabien: „Ich bin das Mädchen, das von Kuwait nach Thailand geflohen ist. Mein Leben steht auf dem Spiel. Wenn ich gezwungen werde nach Saudi-Arabien zurückzukehren, schwebe ich in ernsthafter Gefahr.“ Mit diesen Worten hashtagt sich Rahaf in das globale Sozial Media Gedächtnis (#saveRahaf ) der Twitterwelt. Es gelingt ihr, auf sich aufmerksam zu machen und Asyl in Kanada zu erhalten. In ihrer Autobiographie lässt uns Rahaf Mohammed teilhaben an ihrer Reise aus dem Königreich Saudi-Arabien über Thailand in ihr heutiges Leben als Aktivistin für die Rechte von Mädchen und Frauen in Saudi-Arabien. Rahaf plante minutiös ihre Flucht aus einem feindlichen System und setzte sich während eines Familienausflugs ab. Von da an befand sie sich auf der Flucht vor dem Staat, ihrem Zuhause und allem, was sie bisher kannte. Rahaf hat nur ein Ziel – ihre Freiheit zu erlangen und in Freiheit selbstbestimmt zu leben. Eine Freiheit, die sie als Tochter eines hochrangigen Politikers in Saudi-Arabien nie leben hätte können. Ein Land, in dem der Islam sehr streng ausgelegt wird. Frauen gehören an den Herd und bestenfalls ins Bett. Rahaf hat für alle Frauen und Mädchen, denen es ähnlich geht, nur einen Appel: „Flieht“. Solange Männer in diesen Ländern die Macht in den Händen halten, die westliche Welt in Ohnmacht verharrt, wird es weiterhin Gewalt gegen Frauen und Mädchen geben. Solange Frauen und Mädchen als Ware behandelt werden und eine westliche Politik aufgrund von Wirtschaftszwängen hadert statt handelt, wird es weiterhin Todesfolgen nach Gewaltübergriffen geben. Solange Wirtschaftszwänge wichtiger sind als Menschenwürde, solange wird es auch weiterhin einer Religionsgesellschaft gelingen, Macht auszuüben. Sobald Humanität und Freiheit Hand in Hand miteinander gehen, werden Ungerechtigkeit und Gewalt aufhören können. Zum Wohle von allem was ist.
Weitere Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Rebellin/Rahaf-Mohammed/C-Bertelsmann/e584192.rhd

0
›› IAIN MATTHEWS & BJ BAARTMANS (05.03.2022 Grend Essen) ›› ZLATAN IBRAHIMOVIC ›› BIRGIT FUß ›› PHILIPP LEPENIES ›› ROSWITHA QUADFLIEG ›› TOINE HEIJMANS ›› NOEMI SOMALVICO ›› JACOB KARLZON (17.03.22 a-Trane Berlin) ›› DÉSIRÉE NOSBUSCH ›› MARIA BASEL, JOY BOGAT (13.03.2022 Hutmacher Wuppertal) ›› OLAF ARNDT ›› ABIGAIL ASSOR ›› BANINE ›› MARTELL BEIGANG ›› JAN OFF ›› SVETLANA LAVOCHKINA ›› SCATTER THE ATOMS THAT REMAIN (14.02.2022, Glasfoyer im Theater Krefeld, Krefeld) ›› CHRISTIAN SANDS (04.02.2022, King Georg Jazzclub, Köln) ›› THALIA ZEDEK BAND (11.02.2022, Franzis, Wetzlar) ›› EMILY RATAIKOWSKI ›› SAM BERRIDGE (20.12.2021 Studio Haldern Rees Haldern) ›› Hrsg: SUSANNE RÜSTER, HEIDI RAMLOW, RIA KLUG ›› KAI SICHTERMANN ›› PETER HARTINGER / ARMIN WONNER ›› ANNE FREYTAG ›› RAINALD GREBE ›› DAGRUN HINTZE ›› JOHANNES KRAUSE / THOMAS TRAPPE ›› DALIBOR MARKOVIĆ ›› OLIVER SCHRÖM ›› ANNA GRÉTA (28.01.2022 King Georg Jazzclub Köln) ›› BARACK OBAMA & BRUCE SPRINGSTEEN ›› BEATE BARTEL, GUDRUN GUT, BETTINA KÖSTER (HRSG.)


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic