interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

EMILY RATAIKOWSKI

My Body – Was es heißt eine Frau zu sein

EMILY RATAIKOWSKI

(Penguin Verlag; Hartcover; 233 Seiten; 20,00 Euro)

28 Millionen Follower allein auf Instagram folgen Emily Ratajkowski. Als Model, Schauspielerin, Unternehmerin, Schriftstellerin und Aktivistin erreicht sie Massen an Interessierte und nutzt die Chance ihrer socialmedia Reichweite, um auf die Kultur der Fetischisierung von Mädchen und weiblicher Schönheit ebenso hinzuweisen, wie auf Misogynie und Machtdynamiken innerhalb der heutigen Unterhaltungsindustrie. Stolz, Scham, Kontrolle, Ohnmacht, Einvernehmlichkeit und Missbrauch. Sie ist mehr als nur ein Körper. Ehrlich, verletzlich, wütend. Eine Verbündete aller Frauen, die versuchen zwischen Konsum und Kontrolle einen Platz für sich und ihren Körper zu finden. Rataikowski zeigte sich 2013 im hoch kontroversen Video von Robin Thicke, Pharrell Williams und T.I. als eine von drei Frauen. Dieses Video gilt heute als eines der meist geklickten bis heute. Eine hitzige Debatte über Emanzipation entstand und hält bis heute an. Dieses Thema lässt sie nicht los. Rataikowski schreibt daraufhin ein Essay namens „Baby Woman“ über ihre Jugend und den Missbrauch an ihrer Person. Es folgten weitere Essays, die in dieses Buch mündeten. Eine empfehlenswerte Lektüre, die Frauen aus der Unterhaltungsindustrie in einem anderen Licht zeigen und die, die Ohnmacht von uns Frauen in dieser männlichen, patriarchalischen Gesellschaft offenbaren. Sind es doch Frauen, die den Weg in die neue Zeit aufzeigen. Jetzt ist die Zeit dafür, dass Frauen wie Rataikowski das antiquarische Bild der hilflosen Frau zerstören. Es ist Zeit für die urweibliche Kraft der Frau. Für die Kraft, die schwingt und das Gleichgewicht der Welt in sich trägt.
Weitere Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Buch/My-Body/Emily-Ratajkowski/Penguin/e598647.rhd

0
›› OLAF ARNDT ›› ABIGAIL ASSOR ›› BANINE ›› MARTELL BEIGANG ›› JAN OFF ›› SVETLANA LAVOCHKINA ›› SCATTER THE ATOMS THAT REMAIN (14.02.2022, Glasfoyer im Theater Krefeld, Krefeld) ›› CHRISTIAN SANDS (04.02.2022, King Georg Jazzclub, Köln) ›› THALIA ZEDEK BAND (11.02.2022, Franzis, Wetzlar) ›› SAM BERRIDGE (20.12.2021 Studio Haldern Rees Haldern) ›› Hrsg: SUSANNE RÜSTER, HEIDI RAMLOW, RIA KLUG ›› KAI SICHTERMANN ›› PETER HARTINGER / ARMIN WONNER ›› ANNE FREYTAG ›› RAINALD GREBE ›› DAGRUN HINTZE ›› JOHANNES KRAUSE / THOMAS TRAPPE ›› DALIBOR MARKOVIĆ ›› OLIVER SCHRÖM ›› ANNA GRÉTA (28.01.2022 King Georg Jazzclub Köln) ›› BARACK OBAMA & BRUCE SPRINGSTEEN ›› BEATE BARTEL, GUDRUN GUT, BETTINA KÖSTER (HRSG.) ›› SIMONE DE BEAUVOIR ›› MINOUCHE SHAFIK ›› LUCY-ANNE HOLMES ›› KEVIN GOONEWARDENA ›› DANIEL DE ROULET ›› DANIEL LEVIN ›› MARKUS THIELEMANN ›› YANIS VAROUFAKIS ›› DAVID WAGNER ›› VIVIEN GOLDMAN ›› SOFIA TALVIK (18.11.2021 Lindenbrauerei Unna)


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic