interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




LOYLE CARNER

Not Waving But Drowning

(Caroline / Universal Music)

Der Titel stammt aus seinem Lieblingsgedicht der britischen Poetin Stevie Smith. Ein Mann schwimmt zu weit hinaus und stirbt. Dabei winkt er nicht, er ertrinkt. Sein Debütalbum ´Yesterday’s Gone´ war für den Independent das Album des Jahres 2017 und für den Brit Award wie den Mercury Prize nominiert. Kam damals die Inspiration von seinem verstorbenen Stiefvater, so kommt sie jetzt von seinem Gedichte liebenden Großvater. Benjamin Coyle-Larner macht sich jede Menge Gedanken, hat eine messerscharfe Beobachtungsgabe und einen der entspanntesten Rhymeflows im Hip Hop unserer Tage. Er liebt es Geschichten zu erzählen und lässt sich dabei soulful und jazzy mit knusprigen Beats und den Beiträgen von von Jorja Smith, Tom Misch und Sampha begleiten. Wie ein Poet alter Schule beleuchtet er seine Geschichten aus verschiedenen Perspektiven und in mehreren Dimensionen. Ein junger Poet des Hip Hop. 4

Hip Hop
›› DENDEMANN ›› ANGUISH ›› KNIFE KNIGHTS ›› DRAKE ›› KANYE WEST ›› KONTRA K ›› MAC HORN ›› THUNDERCAT, OG RON C & DJ CANDLESTICK ›› THE COOL QUEST ›› ROOTWORDS ›› CHLORINE FREE ›› TY ›› MACKLEMORE ›› SOOKEE ›› VARIOUS ARTISTS ›› LOYLE CARNER ›› MOTRIP ›› KATE TEMPEST ›› MAECKES ›› DLÉ ›› MYKKI BLANCO ›› DE LA SOUL ›› SUFF DADDY ›› XENIA RUBINOS ›› LUSHLIFE + CSLSX ›› ALLIGATOAH ›› ROOTS MANUVA ›› FETTES BROT ›› MYKKI BLANCO PRESENTS C-ORE ›› MISS PLATNUM ›› K. FLAY ›› K.I.Z. ›› NICO SUAVE


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic