interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

MONIKA HEMPEL

Klaus Nomi – Stimme im Orbit

(Verlag Andreas Reiffer; Hardcover, 288 Seiten; 22,00 Euro)

Als Klaus Nomi 1982 bei „Na Sowas!“, der Sendung von Thomas Gottschalk im ZDF, auftrat, war das ein außergewöhnliche Events – „soetwas“ kannte man hierzulande gar nicht – obwohl er als Klaus Sperber im Allgäu geboren wurde. Nach New York war er 1973 gezogen. David Bowie hatte den Sänger bereits 1979 gebeten, am 15.12. bei Saturday Night Live“ mit ihm aufzutreten. Nomi war wie ein singender Weltraumroboter, oder ein galaktischer Pierrot. Er wirkte wie ein Hybridwesen aus Marsianer, Mensch und Maschine. Er mischte New Wave mit Barockopern-Sound, starb jedoch bereits 1983 an Aids. Die außergewöhnlich interessante Lebensgeschichte eines einzigartigen Künstlers, niedergeschrieben von Monika Hempel.
Weitere Infos: https://www.verlag-reiffer.de/produkt/nomi/


April 2024
ALEX HAY
CHRISTOPH DIECKMANN
MATT ANNISS, GILLIAN G. GAAR, KEN MICALLEF, MARTIN POPOFF & RICHIE UNTERBERGER
MAX ANNAS
MICHI & MARC SCHREIBER
MONIKA HEMPEL
NICOLA BARDOLA & HERBERT HAUKE
RAOUL DE JONG
RONALD RENG
THOMAS LEHR
WILFRIED KALSKI
‹‹März