interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




LOVE JOYS

Reggae Vibes

(Wackies/EfA)

Ein aus Jamaica ausgewanderte Tontechniker gründet 1977 in New York das Label „WACKIES” und schafft einen Sound zwischen Studio One und Black Ark. Mit einer festen Studiocrew und gelegentlich jamaikanischen Gästen produzieren Lloyd „Bullwackie“ Barnes, Clive Hunt und Noel Delahaye hier in den 80ern Platten, die inzwischen Kultstatus erlangt haben aber vom Markt nahezu verschwunden sind. Jetzt gibt’s den gesamten Katalog auf CD, leider immer unverschämt kurz aber trotzdem gut, denn die Atmosphäre der Alben ist bis heute unerreicht. Das gilt auch für das Frauenduo LOVE JOYS aus dem Jahr 1981, die klingen wie eine Mischung aus Susan Cadogan und Jennifer Lara.3

Reggae/Dub
›› SPACE MONKEYZ VS. GORILLAZ ›› V.A. ›› V.A. ›› MAD PROFESSOR MEETS MAFIA & FLUXY ›› ANSEL COLLINS with SLY & ROBBIE ›› SANCHEZ ›› V.A. ›› LA BOOM ›› CAPLETON ›› V.A. ›› RUTS DC vs. MAD PROFESSOR vs. ZION TRAIN ›› LEE PERRY ›› THE GROOVE CORPORATION presents ›› V.A. ›› DR. WOGGLE & THE RADIO ›› V.A. ›› STRICTLY THE BEST


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic