interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




LIES

Abuse / Plague

(Southern Lord)

Das US-Label Southern Lord von Sunn O)))s Greg Anderson hat sich schon oft aufstrebender und vielversprechender Hardcorebands angenommen, um diesen auf einer größeren als der eigenen DIY-Bühne mehr Gehör zu verschaffen. Einen absoluten Glücksgriff hat Anderson nun bei Lies aus der kalifornischen Bay Area getan. Die vier Jungs sind auch in anderen Kontexten heavy unterwegs, aber bei Lies geht es ihnen nur um den absoluten real shit. Hier gibt es keine Mätzchen. Lies kloppen sich durch ihre kathartischen Songs, die die Zwei-Minuten-Marke nicht erreichen. Hier sind keine Musiker am Werk, sondern eine energetische Einheit, die nur in der völligen Symbiose ihre unvergleichliche Kraft entwickelt. Southern Lord präsentiert nun nicht nur das neue Album „Plague“, sondern auch „Abuse“ von 2014. 4

Hard & Heavy
›› JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE ›› SCOUR ›› MOTHER TONGUE ›› COLDWORLD ›› SUMAC ›› ULTRAPHALLUS ›› JAMBINAI ›› MELVINS ›› KANNIBAL KRACH ›› HECK ›› BLACK SHAPE OF NEXUS ›› THE BODY & FULL OF HELL ›› GADGET ›› ORANSSI PAZUZU ›› SUNN O))) ›› THE CULT ›› ORTHODOX ›› GOITZSCHE FRONT ›› EXTREME NOISE TERROR ›› YELLOW EYES ›› ZOMBI ›› KOWLOON WALLED CITY ›› KRÜPPEL ›› DEAFHEAVEN ›› DEAD TO A DYING WORLD ›› HATE ETERNAL ›› LOCRIAN ›› HERMANN ›› FALSE ›› GOBLIN REBIRTH ›› DISCREATION ›› VALBORG ›› KNORKATOR


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic