interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

WALLIS BIRD

08.11.2019 Kulturkirche Köln

2012 war die Irin Wallis Bird bereits ein Mal in der Kölner Kulturkirche aufgetreten – und hatte dort eine Show abgeliefert, die sie sogar selbst nachhaltig beeindruckt hatte (und von der der Track ´Take Me Home´ auch auf ihre Live-LP fand). Logisch, dass sie im Rahmen ihrer ´New Moon´-Tour nun auch wieder hier Station machte. Unterstützt wurde sie dabei von ihrem langjährigen musikalischen Begleiter Aidan, der als Floatinghome einige eigenartige Portraits von Prostituierten und Seeleuten zum Aufwärmen vortrug. Wallis machte dann deutlich, dass es im folgenden weniger darum gehen sollte, die Songs des aktuellen Albums ´Woman´ zu präsentieren, sondern mit dem Publikum eine Art kollektiver Party zu feiern und dabei „ungefähr 8 Stunden lang“ möglichst viele Songs zu spielen. Da war natürlich das Ordnungsamt und der Curfew vor, jedoch gelang es Wallis durchaus, ungewöhnlich viele Songs unterzubringen – auch deswegen, weil sie nicht alle Publikumswünsche tongenau reproduzieren konnte und stattdessen darauf verfiel, die einzelnen Tracks in Medleys mit stark improvisatorischen Charakter zusammenzuführen. Nominell war das Ganze als Solo-Tour konzipiert – eine Folk-Show durfte man deswegen freilich nicht erwarten. Mit mehreren Gitarren (darunter einer elektrischen für den Funk-Blues ´Woman Oh Woman´), Ukulele, Mandoline (via Aidan), Keyboard, Kickboard und Sampler schaffte es Wallis wieder ein Mal ihren Status als vielseitige One-Woman-Band eindrucksvolle zu untermauern. Woher die kleine Person die unbändige Energie her nimmt, das Ganze – bis auf ganz wenige Ausnahmen wie etwa die entschleunigte Piano-Ballade ´Time Is Not Waiting´ – als musikalischer Wirbelwind zu gestalten, dabei mehr Saiten zu zerreißen als mancher Musikshop im Angebot hat und das überwiegend weibliche Publikum problemlos mitzureißen, wurde zwar wieder nicht klar. Es macht aber nach wie vor Spaß zu versuchen, das herauszufinden. Text + Photo: Ullrich Maurer




Dezember 2019
ALDOUS HARDING
MISTER ME
MOLLY TUTTLE
NITZER EBB
PIXIES
RACHEL SERMANNI
SIMON JOYNER
WALLIS BIRD
‹‹November