interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

MAXIM MANKEVICH

Soul Master

(Unum Verlag; Hardcover; 239 Seiten; 19,99 Euro)

Im seinem Spiegel-Bestseller (Platz 1!) gelingt es Mankevich einfühlsam in Wort und Bild zu vermitteln, warum wir Menschen wirklich hier sind. Der Weg ist das Ziel. Darum geht es. Erkenne dich selbst, und du wirst erkannt. Mankevich versteht die Sprache der Seele. Diese Befähigung ist eine Fähigkeit, die in jedem Menschen angelegt ist, jedoch sobald die Seele inkarniert (ins Fleisch geht), vergessen wird. Dieses Übel ist es auch, welches dazu führt, dass wir uns um uns selbst kreisen. Entwicklung findet jedoch nicht in Kreisen statt. Entwicklung findet dort statt, wo das Mental- und Emotionalfeld durchbrochen wird. Immer dann, wenn wir über den Tellerrand hinausblicken. Unsere Komfortzone verlassen und Neues entdecken, bereit sind unser Herz in jedem Moment wieder neu zu öffnen. Bereit sind, die Schatten in uns zu erkennen, anzunehmen und uns somit dem Leben hinzugeben. Entwicklung ist, wenn die Kreise sich verändern und sich quasi aus uns heraus erheben und dadurch zu Spiralen werden. Spiralen, die uns aus der Dramazone des unterversorgten Egos in ein gefestigtes höheres Bewusstsein führen. Diese Spiralen des Lebens sind es, die es schaffen mit uns in Resonanz zu unserem inneren Kern zu kommen und diesen bewusst einzuladen. Sobald sich der Seelenkern aktiviert und das mentale / emotionale Feld nach hinten verschiebt, können wir austreten aus den Wiederholungen der niedrig schwingenden Frequenzen und anfangen zu heilen. In jedem wohnt seine ureigene Heilungsfrequenz und nur diese heilt letztendlich. Akteure im Außen, helfen lediglich dabei, diese Tür in uns zu finden und bestenfalls hindurchzugehen. Maxim Mankevich ist so ein Akteur, der es in seiner Weise versteht, den Menschen zu erkennen und an die Hand zu nehmen.
Weitere Infos: https://unum-verlag.de/products/58692-soul-master


Juni 2022
ANDREA SAWATZKI
BROWSE GALLERY
FRANZISKA ZU REVENTLOW
GREIL MARCUS
GUNTHER BUSKIES / JONAS ENGELMANN
MAXIM MANKEVICH
MELY KIYAK
NORBERT GRIEBL
PETER HELLER
USCHI HERZER / JOACHIM HILLER
‹‹Mai