interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

SIMONE DE BEAUVOIR

Die Unzertrennlichen

(Rowohlt; 144 Seiten; gebundene Ausgabe; 22,00 Euro)

„Man wird nicht als Frau geboren, sondern als Frau gemacht.“ Dieser Satz in einer Zeit gesprochen, in der er missverstanden werden konnte, machte aus Simone de Beauvoir eine Vorreiterin ihres Genres. Eine Frau, die weit vor ihrer Zeit zu einer Ikone der Weiblichkeit heranwuchs, und aus heutiger Sicht eine durch und durch emanzipierte Persönlichkeit war. Eine Frau, die es verstand, ihren Mann zu stehen. Das nun vorliegende, wundervolle, bisher unveröffentlichte Manuskript stammt aus ihrem Nachlass, das nie gesehene Fotos und Original-Briefe enthält. Neben der Tragik der Geschichte, die eine tiefgreifende Erfahrung in ihrem Leben, samt Kritik des wachsenden Sexismus, prägte. Aus heutiger Sicht betrachtet ist diese Freundschaft, im Paris der zwanziger Jahre, die über das tugendhafte Heuchlerische Umfeld rebelliert, so puristisch und sensibel, dass einem die zu Grunde liegende Kraft der Hingabe fast verborgen bleibt. Simone ist es zu verdanken, dass es gelingt, die Metamorphose der Zeit zu durchdringen. Eine wundervoll zeitgenössische Lesung.
Weitere Infos: › www.rowohlt.de


Dezember 2021
BARACK OBAMA & BRUCE SPRINGSTEEN
BEATE BARTEL, GUDRUN GUT, BETTINA KÖSTER (HRSG.)
DANIEL DE ROULET
DANIEL LEVIN
DAVID WAGNER
KEVIN GOONEWARDENA
LUCY-ANNE HOLMES
MARKUS THIELEMANN
MINOUCHE SHAFIK
SIMONE DE BEAUVOIR
VIVIEN GOLDMAN
YANIS VAROUFAKIS
‹‹November