interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

WOLF HARLANDER

Systemfehler

(Rowohlt Polaris, 494 S., 16,00 Euro)

Manchmal sind (Wissenschafts)Thriller ja wirklich spannend, im besten Fall sogar aufschlussreich und in der Lage, auch weniger kritische Geister zum Nachdenken über das eigene Tun zu bewegen (ich denke z.B. an "Blackout" vonMarc Elsberg oder auch an Eschbachs "NSA – Nationales Sicherheits-Amt"). Allerdings muss ich zugeben, dass ich mich in diesem Genre nicht auskenne und daher manchmal auch einem guten Klappentext auf den Leim gehe. Denn der Plot von "Systemfehler" ist ja durchaus interessant: ein Hackerangriff legt nach und nach das Internet lahm. Und weil alles vernetzt und digitalisiert ist, fliegt bald kein Flugzeug mehr, über das Netz ferngesteuerte OP-Systeme laufen Amok, Wirtschaft und Handel brechen zusammen, die Menschen tauschen auf Schwarzmärkten Nahrungsmittel gegen Schmuck. Da helfen nur der obligate, zu unrecht verdächtige Spezialist (hier ein IT-Experte, der unglücklich in der Marketingabteilung eines Computerspieleentwicklers arbeitet) und eineinhalb BKA-Superhelden (die sich natürlich der ignoranten Arroganz ihrer Vorgesetzten erwehren müssen). Auch Nazis und QAnon sowie (juvenile) Spielsucht werden eingebaut, man hat schließlich eine Botschaft. Doch leider ist die Story vom technischen Hintergrund her schnell unglaubhaft und stilistisch so langatmig wie vorhersehbar. Was vielleicht noch verzeihlich wäre, gäbe es nicht auch noch Stilblüten wie "verglaste Panoramafenster", die einem klugen Lektorat durchaus hätten auffallen dürfen. Für den "Heute-mache-ich-mal-gar-nix-Anstrengendes-Nachmittag" im Strandkorb aber vielleicht doch noch OK. So mit zwei, drei Aperol-Spritz und ganz ohne Internet?
Weitere Infos: › www.rowohlt.de/buch/wolf-harlander-systemfehler-9783499006616


Oktober 2021
AMINATA TOURÉ
ANDREAS SPEIT
BORIS THOMAS
GERD HACHMÖLLER
JENS BALZER
JOHN DENSMORE
KERSTY UND SANDRA GRETHER
MARK LANEGAN
REBECCA MARIA SALENTIN
THOMAS MEYER
WASSILIS ASWESTOPOULOS
WOLF HARLANDER
‹‹September