interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

IAN GITTINS

The Cure – Dunkelbunte Jahre

(Hannibal, 240 Seiten; Hardcover; 29,00 EURO)

Übersetzerin Kirsten Borchardt hat ganze Arbeit geleistet – sie hat das englische Original von Ian Gittins detailgetreu (und mit Recherche für Übersetzungen) in die deutsche Sprache transferiert. Dazu besticht der sehr hochwertig gefertigte Prachtband durch eine opulente Bildauswahl – nicht nur The Cure werden in unzähligen Variationen abgebildet, sondern zudem Inspirationsquellen wie Captain Beefheart, David Bowie, T.Rex bzw. gar Jimi Hendrix – dessen Konzert Cure-Mastermind Smith 1970 als Elfjähriger in einem Zelt beim Isle Of Wight Festival verpasste. Erzählt wird die Geschichte von Robert James Smith, der am 21. April 1959 im nordenglischen Küstenstädtchen Blackpool das Licht der Welt erblickte, und im September 1964 den Bandmitbegründer Lol Tolhurst kennenlernte. The Cure anhand der Lebensgeschichte von Smith von Kindesbeinen an bis zum Superstar-Status. Eine sehr schöne, illustrierte Biografie!
Weitere Infos: http://www.hannibal-verlag.de


Juli 2021
ANDRI HINNEN
HARALD MELLER / KAI MICHEL
IAN GITTINS
JULIUS FISCHER
MARIA BARANKOW / CHRISTAN BARON (HRSG.)
SARAH MOSS
SUE STUART-SMITH
‹‹Juni