interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




CHARLOTTE HATHERLEY

The Deep Blue

(Little Sister Records/Rough Trade)

Zwei Fragen: Erstens, wie konnten Ash nur diese talentierte junge Dame gehen lassen, und zweitens, wie unwohl muss sich Charlotte Hatherley zuletzt in der Band gefühlt haben, wenn dies die Musik ist, die sie wirklich machen will? Mit den von ihrem Solodebüt bewährten Helfern Eric Drew Feldman (Captain Beefheart, Frank Black) und Rob Ellis (PJ Harvey) hat die Britin eine oft anspruchvolle Pop-Platte eingespielt, bei der hier und da zwar auch Ash-kompatible Einflüsse wie die Pixies durchscheinen, die sich aber größtenteils an den ätherischen Qualitäten einer Kate Bush bedient und am intellektuellen Pop-Verständnis von XTC (deren Andy Partridge hier auch Co-Autor eines Songs ist) orientiert. Es ist nicht alles Gold, was hier glänzt, aber das Potential tropft aus jeder Rille. 4
Weitere Infos: › www.charlottehatherley.com/

Rock & Pop
›› DOLOREAN ›› DEAD GUITARS ›› GRANT-LEE PHILLIPS ›› SPITTING OFF TALL BUILDINGS ›› GREAT LAKE SWIMMERS ›› GREAT LAKES ›› THE KISSAWAY TRAIL ›› THE NATIONAL ›› GITHEAD ›› JOHNNY BOY ›› REVOLVERHELD ›› V.A. ›› ERDMÖBEL ›› PADDY MILNER ›› BETTY DAVIS ›› BOLE2HARLEM ›› KRAAN ›› THE STOOGES ›› NILO ESPINOSA ›› VARIOUS ARTISTS ›› N.O.H.A. ›› COLLIE ELECTRIC ›› TEXT OF LIGHT ›› JAN DELAY & DISKO NO.1 ›› TORI AMOS ›› THE ACADEMY IS ... ›› POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ›› SHOUT OUT LOUDS ›› VARIOUS ARTISTS ›› MAHOGANY ›› ULME ›› FRIDGE ›› RICH AND KOOL


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic