interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




OLIVER STRAUCH TRIO

New York Album

(Jazz'n'Arts / In-Akustik)

Wer ein „New York Album“ einspielt, der bewegt sich ganz bewusst auf er klassischen Jazzschiene. Zeitgenössische Jazzmusik taugt nämlich noch nicht für besinnlich-nostalgische Rückblicke, wie sie der Schlagzeuger Oliver Strauch wagt. Gemeinsam mit dem altgedienten Pianisten Kenny Werner und Bassist Matt Penman (u.a. Nils Wogram, Wolfgang Muthspiel) serviert Strauch eine kleines Tablett voller Jazztraditionals im Stil der fünfziger Jahre. Er beginnt mit einer Cole Porter-Nummer („Easy To Love“), interpretiert – natürlich – George Gershwin („I Loves You Porgy“) und spielt seine eigene Komposition „Brooklyn Mystery Suite“. Bei Strauch gibt es keinen modischen Schnickschnack, keine Weiterentwicklung archaischer Jazzstrukturen – hier regiert die blanke, unverfälschte, pure Musik eines längst vergangenen Zeitalters. Das Zuhören macht trotzdem Spaß.
3
VÖ: 10.09.

Fear No Jazz
›› UWE OBERG / EVAN PARKER ›› JOHN ZORN ›› TOOTS THIELEMANS ›› YURI HONING WIRED PARADISE ›› CONRAD HERWIG ›› FENNESZ/DANIELL/BUCK ›› Z´EV ›› THOMAS ANKERSMIT ›› ROSENBERG TRIO ›› NILS WOGRAM ROOT 70 ›› NIAGARA ›› HUGH MASEKELA ›› NORBERT STEIN PATA , HORNS & DRUMS ›› LEE KONITZ/DON FRIEDMAN/ATTILA ZOLLER ›› R.I.S.S. ›› EARLE BROWN ›› PUMA ›› VARIOUS ARTISTS ›› MAYO THOMPSON ›› OLLI OJAJÄRVI TRIO ›› WYNTON MARSALIS QUINTET & RICHARD GALLIANO ›› DREI IM ROTEN KREIS ›› MARC COPLAND TRIO ›› MUSIKFABRIK ›› MATTHEW HERBERT ›› V.A. ›› LEE KONITZ NEW QUARTET ›› CONTACT ›› BEN SIDRAN ›› JOHN ZORN ›› JOHN ZORN ›› KNUT RÖSSLER & JOHANNES VOGT ›› JOHN CAGE


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic