interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

LUISE WEIDEHAAS

01.08.2020 Freilichtbühne Wattenscheid Bochum

Der Titel ihres just veröffentlichten Debütalbums ´Shore´ deutet es bereits an: Viele Lieder von Luise Weidehaas sind unterwegs, auf Reisen entstanden und in der Natur zu Hause - und wo würden Lieder mit Titeln wie ´Baumhaus´, ´Olivenhaine´ oder ´Schwalben´ besser zur Geltung kommen als unter freiem Himmel, auf einer von hohen Bäumen umringten Bühne, bei der Blätterrauschen und Vogelgezwitscher manchmal fast lauter zu sein scheinen als der Zartcore, der von der Bühne schallt? Mit einem einzigen, vorschriftsmäßig maskierten Mitstreiter an ihrer Seite, den sie augenzwinkernd als „meine Band Guido Sprenger“ vorstellt, taucht Weidehaas im Biergarten der Freilichtbühne Wattenscheid eine Stunde lang ab in ihre Folk-Songs, die filigran, aber nicht zerbrechlich, gefühlvoll, aber nicht melancholisch sind, wie ein Bloggerkollege unlängst treffend feststellte. Während Sprenger an der Stromgitarre und mithilfe von vielen Effektpedalen für einen dichten Atmosphäreteppich sorgt, bringt Weidehaas den Konzertort mit unaufdringlichen Akkorden auf der Akustikgitarre und ihren poetischen Texten zum Leuchten, die vor allem dazu dienen, die Melodien der Songs und die tiefenentspannte, leicht verträumte und von einem Hauch Romantik umwehte Grundstimmung der Musik zu verstärken. Das andächtig lauschende Bochumer Publikum lässt sich gern von Weidehass und ihrem stillen Zauber einfangen und entlässt sie erst nach einer ungeplanten zweiten Zugabe, bei der sie kurzerhand die Eröffnungsnummer ´Pazifik´ noch einmal spielt, in die laue Sommernacht.


Weitere Infos: › www.luiseweidehaas.de


September 2020
ALIN COEN / FRANZISKA SCHICKETANZ
GISBERT ZU KNYPHAUSEN & KAI SCHUMACHER
JAIMI FAULKNER
LUISE WEIDEHAAS
‹‹August