interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




LAURENT BINET

Eroberung

LAURENT BINET

(Rowohlt, 383 S., 24,00 Euro)

Die Idee des französischen Historikers ist offenbar selbst für AlternativWelt-Verhältnisse so faszinierend, dass das Buch in Frankreich die Bestsellerlisten stürmte und sogar mein deutsches Leseexemplar schon aus der 3. Auflage (Dezember 2020) stammt. In vier unterschiedlich lange Teile gegliedert schildert Binet eine Abweichung von der WeltHistorie. Zuerst erzählt er die "Saga von Freydis Eriksdottir", jener Wikingerin, die mit ihren Leuten bis nach Mexiko segelt und sich dort mit der lokalen Elite vermischt. Teil 2 liefert "Fragmente aus dem Tagebuch des Christoph Columbus", eines unglücklichen Abenteurers, der die Seeroute von Spanien nach Indien finden soll und dabei jämmerlich im mesoamerikanischen Urwald verendet. Die Begegnung mit den seltsamen Seefahrern bringt einen Führer der wegen eines Bruderkriegs im Umbruch befindlichen Inka-Gesellschaft auf die Idee, seinerseits das Glück jenseits des Ozeans zu suchen. "Die Atahualpa-Chroniken" legen Bericht von der auf wundersame Weise glückenden Invasion der wenigen Inka-Leute auf der iberischen Halbinsel. Und schließlich folgt noch die (etwas unmotiviert angefügte) Geschichte eines spanischen Hallodris: "Cervantes Abenteuer". Kurz: es geschieht viel bei der beinahe zufälligen "Eroberung" Europas durch den Inka. Die Jünger des "Angenagelten Gottes" konvertieren scharenweise zum Sonnenkult, der sich bei aller religiösen und in Teilen auch sozialen Freigeistigkeit doch auf die Macht des Inkas konzentriert. Karl V., Luther und die Fugger – kommt alles vor. Nur anders. Und leider in einer literarischen Form, die sprachlich unzureichend und dramaturgisch misslungen ist und mich auch emotional nicht packt. Alles geht sehr schnell: Jahre verfliegen im Text scheinbar, politische, soziale und auch natürliche Prozesse finden im Zeitraffer statt (z.B. krempeln Quinoa und Mais die europäische Landwirtschaft in Rekordzeit um). Die Grundidee ist auch als Metapher sehr gut, sie hätte in der Umsetzung zumindest eine breitere Anlage verdient. Und eine etwas kunstvollere Sprache.
Weitere Infos: › www.rowohlt.de/buch/laurent-binet-eroberung-9783498001865

0
›› WOLFGANG DEUTSCHMANN ›› MEGAN RAPINOE ›› UTA RUGE ›› ACHIM MÖLLER; GWENDOLYN JUNGBLUT ›› FRIEDER BUTZMANN ›› ELISABETH FILHOL ›› PHILIPP LAHM ›› SILVIA FOLLMANN ›› CHARLOTTE LINK ›› ALEXANDER KÜHNE ›› IRENE STRATENWERTH ›› GUNTHER EMMERLICH ›› HORST OPASCHOWSKI ›› ROSINA SONNENSCHMIDT ›› BARACK OBAMA ›› UNIV. PROF. DR. HERWIG KOLLARITSCH im Gespräch mit Dr. Silvia Jelincic ›› KESTER SCHLENZ ›› NINI TSIKLAURI ›› TOM LIWA ›› LAETITIA SADIER ›› TOBIAS SCHLEGEL ›› YUSRA MARDINI ›› SHANNON THOMAS ›› CORINNE PELLUCHON ›› CLARA MARIA BAGUS ›› THOMAS BLUBACHER ›› MARC-UWE KLING ›› MAXIM VOLAND ›› TIMO KLATTENHOFF – JOHANNA MONTANAN – VIOLA NIRDSIECK ›› REBEKKA REINHARD ›› CHILLY GONZALES ›› MARIE-LUISE FRICK ›› LESLEY-ANN JONES


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic