interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




XBERG DHIRTY6 CRU

Die Reime der Anderen

(Sonig/Rough Trade)

Das Wort vom „Hip Hop für Leute, die gar keinen Hip Hop mögen“ ist mittlerweile ein Geflügeltes. Leider. Denn es hätte erst für die Xberg Dhirty6 Cru erfunden werden dürfen. Auf dem zweiten Album der Berliner Ill Till, Tiger, Der Richter, Tretbote, Knochenblut und DJ Opferrille sind zwei Welten gleichzeitig informationstechnologisch konserviert. Da sind sämtliche Klischees des Hip Hop vereint, doch die Cru macht sich nicht lustig, sondern geht noch den entscheidenden Schritt weiter. Man bedient sich der bekannten Matrix, sowohl textlich, als auch stimmlich und musikalisch und formt daraus einen Gegenentwurf. Der wiederum ist derart stringent, dass er als solcher kaum erkennbar ist. Und das wiederum macht das Album zu einem Erlebnis. Und deshalb erscheint der Cru auch auf dem Label der beiden Marsmäuse. 6

Hip Hop
›› DOOM ›› WAXOLUTIONISTS ›› KISTA VS. 45 PRINCE ›› DELINQUENT HABITS ›› STREET SWEEPER SOCIAL CLUB ›› ABSTRACT RUDE ›› BUSDRIVER ›› DÄLEK ›› DILLANTHOLOGY ›› N.A.S.A. ›› YO! MAJESTY ›› KID ACNE ›› T. I. ›› BLAK TWANG ›› FLOBOTS ›› OUTLAWZ ›› BROOKLYN ACADEMY ›› RAASHAN AHMAS ›› ATMOSPHERE ›› C.R.A.C. ›› FLER ›› WHY? ›› BLACK SPADE ›› CADENCE WEAPON ›› JERU THE DAMAJA ›› WU-TANG CLAN ›› PETE PHILLY & PERQUISITE ›› LITTLE BROTHER ›› SOLE AND THE SKYRIDER BAND ›› V. A. ›› DÄLEK ›› SHAPE OF BROAD MINDS ›› GALACTIC


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic