interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




LOUPE, ELDA

07.08.2021 Zakk Düsseldorf

Wer wissen will, wie sich die Zukunft des Female Indie Pop anhört, ist am ersten Augustwochenende beim „Fem Pop“ im Biergarten des Düsseldorfer Zakk goldrichtig, denn an diesem Abend gibt´s nicht nur eine, sondern gleich zwei Bands zu erleben, von denen wir in Zukunft noch viel hören werden. Das Frankfurter Quartett Elda hat just seine dritte EP ´Golden Bowl´ veröffentlicht und setzt dabei auf (scheinbare) Gegensätze. Genauso wie in ihrem Sound zwischen allen Stühlen DIY-Indie-Tugenden und kleine, große Pop-Momente mit Energie und Drive verschmelzen, wird auch schnell klar, dass sich die manisch intensive Performance von Bassistin Alessa Stupka bestens mit der lässigen Unaufgeregtheit ihrer Gesangspartnerin, Gitarristin Leila Antary, verträgt, wenn sie gemeinsam mit Annelie Schwarz und Daniel Hertel an Schlagzeug und Gitarre den Weg von bleierner New-Wave-Düsterkeit zu vertrackten Progressive-Elementen und von luftigem Dream-Pop mit 90s-Touch zu knackigem Zeitgeist-Pop mit unwiderstehlichem Groove ganz kurz werden lassen. Sogar die nächste Single, die in Kürze erscheinen soll, ist im Set und verbindet einmal mehr Eigensinn und Eingängigkeit. Die Amsterdamer Shootingstars Loupe brauchen danach kaum mehr als eine Dreiviertelstunde, um neugierig interessierte Zuhörer im Zakk in restlos begeisterte Fans zu verwandeln. Denn auch wenn das aus der Asche der Band Dakota emporgestiegene Quartett wirklich noch keinen einzigen Song veröffentlicht hat – die erste Single erscheint im September –, wird schon sehr früh klar, dass Loupe all das haben, was große Bands ausmacht: mitreißende Songs, die charmant und catchy, aber deshalb noch lange nicht simpel sind, einen Sound, der viele Genres aus der Indiewelt und deren Umlaufbahnen streift und sich trotzdem gängigen Schubladen durch unerwartete Drehungen und Wendungen immer wieder geschickt entzieht, vor allem jedoch vier Musikerinnen mit individuellem Aussehen, Temperament und Stil, die dennoch eine beeindruckend enge Einheit bilden, in der die Chemie sichtbar stimmt. Cool, intensiv und dynamisch sorgen Loupe für ein von der ersten bis zur letzten Sekunde fesselndes Live-Erlebnis. Die Newcomer des Sommers, ach was, des Jahres! Foto: Ullrich Maurer


Weitere Infos: thisisloupe.com


September 2021
ALBERTINE SARGES
BLOODFLOWERS
JOCO
JOY BOGAT
Kai und Funky von TON STEINE SCHERBEN & Gymmick akustisch
LOUPE, ELDA
POP-KULTUR FESTIVAL 2021, 25.08.-28.08. Kulturbrauerei Berlin
THALA
WHISPERING SONS
‹‹August