interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




MATHIAS ARFMANN

Deutsche Grammophon ReComposed

Deutsche Grammophon/Universal

Bei DG versucht man eine erneute Verwertung des (zugegeben höchstklassigen) backkatalogs und zugleich die Erschliessung neuer Käuferschichten vermittels eines Planes, der durchaus interessant ist: Produzenten aus dem Club- und Elektronik-Kontext befassen sich mit DG-Aufnahmen und erzeugen Remixe, Neuinterpretationen, was immer. Arfmann hat bekanntermassen eine feine Hand für Bassläufe, aber die Auswahl, der er ein ReComposing angedeihen lässt, ist so bieder, dass es schmerzt. Unvollendete Ausstellungsbilder, Fliegender Schwanensee, Holst-Mars in Dub. Von kaum wiederzuerkennen (Dvorák als African Reggae) bis ziemlich banal - mal sehen, was Jimi Tenor demnächst anstellt. Meister Karajans Originale gibt's auf einer limitierten Bonus-CD dazu. 3
Weitere Infos: › www.deutschegrammophon.com/recomposed

Reggae/Dub
›› FAT FREDDY'S DROP ›› IRIEPATHIE ›› BENJIE ›› THE SLACKERS ›› KANA ›› V. A. ›› V. A. ›› NOISESHAPER ›› TIKEN JAH FAKOLY ›› V. A. ›› V. A. ›› V. A. ›› OSSIE HIBBERT AND THE REVOLUTIONARIES ›› V. A. ›› V. A. ›› LUTON FYAH ›› BILL LASWELL ›› DUB TRIO ›› SALONIKI SURFERS ›› LEE SCRATCH PERRY ›› VERSION CITY ROCKERS ›› ZION TRAIN ›› V. A. ›› DUBBLESTANDART ›› LITTLE TEMPO ›› THE DUB PROJECT ›› V. A. ›› CROOKLYN DUB OUTERNATIONAL ›› TWILIGHT CIRCUS DUB SOUND SYSTEM ›› V.A. ›› KY-MANI ›› SOULFOOD INTERNATIONAL ›› V. A.


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic