interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon




DAMON & NAOMI

Ein sicherer Hafen in stürmischen Zeiten

DAMON & NAOMI

Länger sind sie geworden, die Veröffentlichungspausen, aber eines ist dennoch sicher: Immer, wenn Damon & Naomi eine neue Platte veröffentlichen, ist es eine Herzensangelegenheit. Auf seinem feinen neuen Album ´A Sky Record´ zeichnet das amerikanische Duo, das einst aus der Asche der Indie-Darlings Galaxie 500 hervorgegangen ist, mit elegisch klingenden, nachdenklich gestimmten Folk-Songs sein Leben in der Pandemie nach, schaut dabei aber nicht auf die düsteren Momente des Lebens in unsicheren Zeiten, sondern stellt Hoffnung und Dankbarkeit in den Mittelpunkt.

Es ist nicht verwunderlich, dass sich Damon Krukowski und Naomi Yang bei ihrer Betrachtung des Lebens im Lockdown auf die positiven Aspekte dieser lebensverändernden Erfahrung konzentrieren und dabei den Blick trotz eines Hauchs von Nostalgie, der sich über viele Lieder legt, nach vorn, auf die Zeit „danach“ richten. In gewisser Weise ist diese Sicht der Dinge auch ein Spiegelbild der Karriere von Damon & Naomi. An die Erfolge ihrer alten Band konnten die zwei in Cambridge, Massachusetts, heimischen Musiker nie vollends anknüpfen, alles hinzuwerfen und sich komplett neu zu orientieren stand aber dennoch nie wirklich zur Debatte. „1991 haben wir mal daran gedacht, weil uns damals das Aus von Galaxie 500 so enttäuscht und ernüchtert hat“, erinnert sich Yang im Westzeit-Interview. „Dann aber stellte sich schnell heraus, dass Musik zu kreieren und sie live zu spielen etwas war, dass wir in unserem Leben nicht missen wollten.“



In den letzten drei Jahrzehnten hat sich der Fokus für das Duo etwas verschoben – Yang widmet inzwischen ihrer Arbeit als Fotografin, Grafikerin und Filmemacherin mehr Aufmerksamkeit, Krukowski seinen journalistischen Ambitionen und dem Kampf für mehr finanzielle Gerechtigkeit im Streamingzeitalter –, doch bedeuten die langen Phasen ohne neue Album-Veröffentlichungen auch, dass sich die Bedeutung der Musik für die beiden über die Jahre verändert hat? „Um ehrlich zu sein, ich glaube nicht, dass es eine Veränderung gegeben hat“, erwidert Krukowski. „Früher, als wir mit unserer alten Band auf Tournee waren, hatten wir ein Label, das daran interessiert war, jedes Jahr ein neues Album zu veröffentlichen, und es gab einen gewissen Druck, sich an diesen Zeitplan zu halten. Das änderte sich, als wir unsere Karriere als Duo starteten. Wir machen neue Platten nur, wenn wir die Songs dafür haben. So ist das schon immer gewesen.“



Dass Damon & Naomi inzwischen gerne einmal fünf, sechs Jahre zwischen zwei Alben verstreichen lassen, sieht auch Yang gelassen: „Als ich jünger war, habe ich mich oft gefragt, warum ältere Künstler so unregelmäßig neue Platten veröffentlichen, aber jetzt, da ich selbst eine ältere Künstlerin bin, merke ich, dass es Sinn ergibt. Als wir jünger waren, diente gewissermaßen jeder neue Song dem Zweck, zu definieren und herauszufinden, wer wir wirklich sind. Je älter wir geworden sind, desto mehr Lieder hatten wir geschrieben. Das bedeutet auch, dass du dich selbst besser kennst und die ´Neuentdeckungen´ immer seltener werden. Letztlich schreibst du deshalb weniger Songs, die allerdings sind dann komplexer und klüger.“



Die Initialzündung für ´A Sky Record´ war eine Japan-Tournee im Jahre 2019, die Krukowski und Yang die Gelegenheit gab, ihre fruchtbare Zusammenarbeit mit Gitarrist Michio Kurihara von der Band Ghost wieder aufzunehmen, der die neuen Lieder mit seinem kunstvollen Improvisationsstil dezent, aber doch spürbar in neue Richtungen lenkt und die später von Krukowski und Yang in der häuslichen Abgeschiedenheit des Lockdowns ausgearbeiteten und mit Anspielungen auf Wetter, Jahreszeiten und Wasser gespickten Texte – Metaphern für das Leben in und nach der Pandemie – klanglich perfekt komplementiert. Mit ihrem meditativen Tempo und ihrem leichten Touch wirken die sofort seltsam vertraut klingenden Songs deshalb wie ein sicherer Hafen in stürmischen Zeiten, während uns der Albumtitel daran zu erinnern scheint, dass alles möglich ist und nur der Himmel die Grenze ist, wenn man – wie Damon & Naomi seit mehr als 30 Jahren – an seinen Träumen, Grundsätzen und an seinen Idealen festhält.



Aktuelles Album: A Sky Record (20/20/20)



Weitere Infos: › www.damonandnaomi.com

Auch von Interesse
› Tonträger › Rock & Pop › DAMON & NAOMI - Fortune (2015-06-01) ‹‹


September 2021
DAMON & NAOMI
GANES
KONNI KASS
LIZ COOPER
ORLA GARTLAND
SLOW LEAVES
STEVE GUNN
‹‹Juli