interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

EELS

14.06. Essigfabrik Köln

Man mag vielleicht schon den einen oder andren Auftritt der Band um den langbärtigen Mark Oliver Everett erlebt haben, aber eines ist sicher: Keiner gleicht dem anderen und immer sind ist es etwas Besonderes sie live zu erleben!

Auch das Konzert in der mit jüngeren und reiferen Musikfreunden gut gefüllten Kölner Essigfabrik hatte seinen ganz besonderen Reiz: Es zeichnete sich durch die gute Laune und die Spielfreude einer Band aus, der man anmerkte, wie gerne sie dort oben stand und einen Auszug aus dem mittlerweile reichhaltigen Repertoire zum Besten gab. Der als kauzig geltende Bandleader war kommunikativ wie selten, der Sound war von außergewöhnlicher Qualität und die Band spielte routiniert und engagiert auf sehr hohem Niveau, so dass die Songs saßen wie der feine Zwirn, den sie zu ihren Bärten und den Sonnenbrillen trugen. Dabei war es gleich, aus welcher Phase die Songs stammten, die sie gerade spielten – nie habe ich die Band ausgewogener, harmonischer und relaxter erlebt als an diesem Abend. Das entspannt-ausgelassene Publikum schien ähnlich zu empfinden, dankte es ihnen die Show mit einer Interaktion bis in die letzten Reihen und frenetischem Applaus.

Weitere Infos: › www.eelstheband.com


Juli 2011
ARRESTED DEVELOPMENT
EELS
HALLO HOELLE-FESTIVAL (206, DASHWOODS, STUN U.A.)
KITTY, DAISY & LEWIS
LAURIE ANDERSON
LOW
‹‹Juni November››