interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
RUNNING RIOT - V.A.

 
COCK SPARRER (Cockney Slang für enger Freund) können mittlerweile auf eine 45jährige Karriere zurückblicken. Der Aufstieg begann mit der Prämisse ´Klotzen statt Protzen´ und dank des Grundsatzes ´Qualität vor Quantität´ sind Cock Sparrer anstelle von Hinz und Kunz des Straßenpunks zu den charming men im Headquarter des Punkrocks geworden. Alles was sie bis dato veröffentlichten, verkaufte sich wie geschnitten Brot. Für die aktuelle LP hat sich die Herrengarde aus West Ham genau zehn Jahre nach ´Here We Stand´ Zeit gelassen. Allen Unkenrufen zum Trotz klingen sämtliche Songs - auf ihrem gefühlten 20. - dennoch nur sechsten offiziellen Studioalbum Forever (Randale / Membran) frisch und haben nix mit mühsamen Versuchen alter Rockheroen, Aufmerksamkeit zu erhaschen, zu tun. ´Forever´ ist guter R´n´R vs. klasse Oi-Punk, deren unaufgeregte, aber intensive Umsetzung auf die unglaubliche Erfahrung, Power und Eingespieltheit aller Beteiligten schließen lässt. Kern der Sache - in Bezug auf Musik & Texte - ist die Straße als Sinnbild für eine raue, ungeschminkte Wirklichkeit. 5
Ende letzten Jahres zogen sich GNAREWOLVES zurück, um gemeinsam mit Lewis John - der bereits bei fast allen bisherigen Veröffentlichungen der Band seine Wichsgriffel mit im Spiel hatte - Outsiders (Big Scary onsters / Alive) im Ranch-Production-House aufzunehmen. Das Trio aus Brighton hat sich gesammelt und alle witzigen und intelligenten Ideen in einen Kreativ-Bottich gekippt. Herausgekommen ist mündiger (nicht zu verwechseln mit lebensüberdrüssigem) Punk im Alternative-Rock-Gewand mit marginalem Emo-Touch, der in den besten Momenten spielfreudig, rasant, melodiös, mitreißend und (vor allem) geschmeidig klingt. 4
LESTER (vor fünf Jahren als Nebenprojekt von Mitglieder der Bands Punchers Plant und Dailysoap gegründet) sind wirklich um kein Wortspiel verlegen. Aber das Beste daran: Es wirkt. Gerade im Kontext. Augenzwinkern ohne Lidjucken, Tränen wie ein Wasserfall. Lächeln wie ein Scheunentor. Alles in Anbetracht der Texte wie ein Poesiealbum aus einem Münchener Gymnasium, das in der Raucherecke einer Hamburger Hauptschule nähe der Hafenstraße evaluiert wird. Hinter vordergründigen Wortwitzen und infantilen Geschichten verbirgt sich mehr, als man denkt. Mit einem musikalischen Zwischending aus Punk, Indie &und Emo - was sie Heavy Pop nennen - erzählt Die Lüge Vom Großen Plan (Bakraufarfita Records / Nova Medien) vom Elend und von Gemeinsamkeiten. Von Rück-schlägen und Höhenflügen. Von all dem, was sich Leben nennt. Nach Lester die Sintflut. Die fünf jungen Herren aus München, in München und um München herum liefern mit dem Debüt nicht den Soundtrack für die Welt, aber mindestens für eine Generation ab!-) 5
LIFE kommen aus Hull (diesjährige UK Stadt der Kultur) und haben mit Popular Music (Afghan Moon / Cargo) ein Debüt am Start, das vom Grammy-Award-Gewinner Ian Dowling (Thrills, Kooks, Snow Patrol, Mesh 29 u.a.) produziert und gemixt wurde. Dennoch ist es brutal genug, um deinen Arsch zum Explodieren zu bringen und flott genug, um deine Kopfhaut vibrieren zu lassen. Aber eins ist unumstößlich, wer sich als Punkband definiert, der muss sich selbstredend mit Gründern wie Sham 69, 999, The Damned oder Vibrators vergleichen lassen. Der Unterschied hinkt nicht wesentlich hinterher, denn das Quartett aus ´Hull is dull´ kommt mit vergleichbar dicken – aber nicht ganz so prallen – Eiern und pissiger Attitüde daher wie die legendären Urväter des Genres. Mit Verkopftheit hat Life nichts am Hut, was wohl einer der Gründe sein dürfte, warum sie das für viele Bands oft schwierige Debüt mit Rückgrat gemeistert haben. 4

>>>Punk/Hardcore>>>
RUNNING RIOT ||| ROGERS ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| UNIFORM CHOICE ||| RUNNING RIOT ||| V. A. ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| V. A. ||| KLOTZS ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| WIRE ||| RUNNING RIOT ||| EAST SIDE BOYS ||| 4 PROMILLE ||| RUNNING RIOT ||| V. A. ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| ZSK ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| DAF ||| RUNNING RIOT ||| RUNNING RIOT ||| THE SPIRIT THAT GUIDES US ||| VOID ||| LOVE A ||| DANGEROUS! ||| KRUM BUMS ||| TOXPACK ||| NEKROMANTIX ||| ATARI TEENAGE RIOT ||| VOLXSTURM ||| BROILERS |||
© 01. Juni 2017  WESTZEIT ||| Text: Georg Lommen
Konserven

Links

suche