interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
POTSA LOTSA - The Complete Works Of Eric Dolphy

 
(Jazzwerkstatt / Records-CD)
Altsaxophonistin Silke Eberhard formierte speziell für ihr Eric Dolphy-Porträt ein Quartett, das sie nach dem Stück „Potsa Lotsa“ von Dolphy nannte. Ihr ist gelungen, was nicht immer mit sauberem Ergebnis daher kommt: einem großen Jazzer dessen eigene Musik in einer entstaubten, spritzigen Interpretation zu widmen. Der schon sehr jung an Diabetes gestorbene Eric Dolphy hatte nur sechs Jahre, von 1958 – 1964, in denen er den Jazz wichtige Eigenheiten der Improvisation mit auf den Weg gab. Als Sideman von John Coltrane, Charles Mingus oder Ornette Coleman drückte er auch deren Musik den Dolphy-Stempel auf. In fantastischenmentaufnahmen – die Vergänglichkeit von improvisierter Musik ist hinlänglich bekannt – tauchen Silke Eberhard und Patrick Braun, Nikolaus Neuser und Gerhard Gschlößl tief in den Dolphy-Kosmos ein, wo sie dessen Melodiebögen und Soloeinlagen kongenial umsetzen. Das Wagnis, bei einer kompletten Werkschau sang- und klanglos unterzugehen, ist das Eberhard-Quartet eingegangen. Und als stolze Sieger herausgekommen.
*****
>>>Fear No Jazz>>>
DAS KAPITAL ||| CHRIS BROKAW ||| DOCK IN ABSOLUTE ||| JAZZJANZKURZ ||| DARK STAR SAFARI ||| PAAL NILSSEN-LOVE & KEN VANDERMARK ||| ANTHONY PATERAS ||| JAZZJANZKURZ ||| ENSEMBLE MUSIKFABRIK ||| SENDECKI & SPIEGEL ||| HENRIK MUNKEBY NØRSTEBØ / DANIEL LERCHER / JULIE ROKSETH ||| BOBBY SPARKS II ||| JAZZJANZKURZ ||| DWIGHT TRIBLE ||| BRUUT! ||| THEON CROSS ||| ABISKO LIGHTS ||| GOMRINGER/SCHOLZ ||| DOMINIC MILLER ||| JAZZJANZKURZ ||| ELLEN FULLMAN & OKKYUNG LEE ||| JOEL HARRISON ||| MINUA ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| BRASKIRI ||| WOJTEK MAZOLEWSKI QUINTET ||| SIGHFIRE ||| FLEXKÖGEL ||| CLARA HABERKAMP ||| MANFRED KRUG ||| JAZZJANZKURZ ||| LISA BASSENGE ||| GET THE BLESSING ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| FERENC UND MAGNUS MEHL QUARTETT ||| MØSTER! ||| LULO REINHARDT ||| CLAUDIO F BARONI ||| HENNING SIEVERTS SYMMETHREE ||| ONYX COLLECTIVE ||| THE JAMIE SAFT QUARTET ||| THE END ||| JAZZJANZKURZ ||| STEFANO ZENI ||| KAMASI WASHINGTON ||| ANNE-JAMES CHATON & ANDY MOOR ||| JOHN TILBURY/KEITH ROWE/KJELL BJØRGEENGEN ||| JAZZJANZKURZ |||
© 01. November 2010  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner ||| Datenschutz
Konserven


suche