interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
NED BOUHALASSA - Gratte-cité

 
(empreintes DIGITALes / A-Musik)
Wie ein Riese ließ Ned Bouhalassa eine imponierend große Nadel, die eines Plattenspielers nämlich, vom Wolkenkratzer herunter fallen und „spielte“ wie ein DJ die Stadt. Ned Bouhalassa, ein Komponist aus Montreal, begleitet auf seiner zweiten Solo-CD den Sound der Straßen, Hochhäuser, Brücken usw. Bei „mOrpheus“ treibt es die dunklen Klangfelder von Quebec nach Berlin, bis zum Zoo und zum Alexanderplatz. „Berlin ist ein gigantischer Bahnhof,“ urteilt Bouhalassa. Folglich nutzt er die Geräusche dieses Molochs und fügte sie in sein elektro-akustisches Gebilde ein: Zugfahrgeräusche, U-Bahn-Ansagen. Türen quietschen wie im Horrorthriller, und oft wirken die Soundscapes von Bouhalassa wie Musik zu Hörspielen. Wie stark er in den „natürlichen“ Sound eingreift und ihn manipuliert, bleibt wegen der differenziert „getürkten“ Klänge im Dunkeln.
***
>>>Rock & Pop>>>
FAELDER ||| LUC STARGAZER ||| DEAD CAN DANCE ||| VADOT ||| ELVIS COSTELLO & THE IMPOSTERS ||| LAIBACH ||| PETERLICHT ||| J FERNANDEZ ||| CASH SAVAGE & THE LAST DRINKS ||| SWEARIN’ ||| BLACK SEA DAHU ||| LÉONIE PERNET ||| TWO MEDICINE ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| FISH ||| JORIS ||| EAGLE-EYE CHERRY ||| ROB MOIR ||| ANTI-FLAG ||| CLOUD NOTHINGS ||| CLUB CACTUS ||| QUICKSILVER ||| BARBARA MORGENSTERN ||| EUT ||| HARVEY RUSHMORE & THE OCTOPUS ||| JASON ISBELL AND THE 400 UNIT ||| J MASCIS ||| KURT VILE ||| PELUCHE ||| PAUL WELLER ||| JETT REBEL ||| THE KVB ||| MOTORAMA ||| THE BEAUTY OF GEMINA ||| SOLAR FAKE ||| ASHBURY HEIGHTS ||| PETER HEPPNER ||| PETER HEPPNER ||| THALIA ZEDEK BAND ||| SUMMER SALT ||| THE LEMON TWIGS ||| DOE ||| TOWN OF SAINTS ||| AMBER ARCADES ||| HER´S ||| MUTUAL BENEFIT ||| YUSUF SAHILLI ||| SWEARIN´ ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| AVEC |||
© 01. Juni 2009  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner ||| Datenschutz
Konserven


suche