interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
NED BOUHALASSA - Gratte-cité

 
(empreintes DIGITALes / A-Musik)
Wie ein Riese ließ Ned Bouhalassa eine imponierend große Nadel, die eines Plattenspielers nämlich, vom Wolkenkratzer herunter fallen und „spielte“ wie ein DJ die Stadt. Ned Bouhalassa, ein Komponist aus Montreal, begleitet auf seiner zweiten Solo-CD den Sound der Straßen, Hochhäuser, Brücken usw. Bei „mOrpheus“ treibt es die dunklen Klangfelder von Quebec nach Berlin, bis zum Zoo und zum Alexanderplatz. „Berlin ist ein gigantischer Bahnhof,“ urteilt Bouhalassa. Folglich nutzt er die Geräusche dieses Molochs und fügte sie in sein elektro-akustisches Gebilde ein: Zugfahrgeräusche, U-Bahn-Ansagen. Türen quietschen wie im Horrorthriller, und oft wirken die Soundscapes von Bouhalassa wie Musik zu Hörspielen. Wie stark er in den „natürlichen“ Sound eingreift und ihn manipuliert, bleibt wegen der differenziert „getürkten“ Klänge im Dunkeln.
***
>>>Rock & Pop>>>
THE DEAD SOUND ||| SPARKLING ||| ADEL TAWIL ||| THE ROLLING STONES ||| RUNRIG ||| ROCKO SCHAMONI ||| MARK RONSON ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| ORDO ROSARIUS EQUILIBRIO ||| FAIRYTALE ||| IAMTHEMORNING ||| TARJA ||| QUICKSILVER ||| THE MODERN TIMES ||| LIFE ||| FLY PAN AM ||| RIDE ||| JOSEPH ||| THE RUBINOOS ||| DOPE LEMON ||| TORA ||| STRUNG OUT ||| FRANKIE COSMOS ||| EZRA FURMAN ||| ROCKO SCHAMONI ||| METRONOMY ||| JOHN VAN DEUSEN ||| LOCAL STORE ||| SLAUGHTER BEACH, DOG ||| THE FAIM ||| TRUPA TRUPA ||| GENDER ROLES ||| BAT FOR LASHES ||| SOFT CELL ||| JAMESTOWN REVIVAL ||| RICHARD REED PARRY ||| ELLIE FORD ||| AGENT BLÅ ||| THE HARMALEIGHS ||| EMMA ELISABETH ||| JUDAH & THE LION ||| COMBICHRIST ||| SIGNAL AOUT 42 ||| COLD SHOWERS ||| VERSENGOLD ||| GARDEN OF DELIGHT ||| NO MORE ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| ALEXA FESER ||| SARAH CONNOR |||
© 01. Juni 2009  WESTZEIT ||| Text: Klaus Hübner ||| Datenschutz
Konserven


suche