interviews kunst cartoon konserven liesmich.txt filmriss dvd cruiser live reviews stripshow lottofoon

KATE TEMPEST

Let Them Eat Chaos

KATE TEMPEST

(Fiction/Caroline International)

Schon mit ihrem Debütalbum hat Kate Tempest gezeigt, dass Musik nur eines von diversen Vehikeln für ihren kreativen Output darstellt. Die dort erzählten Geschichten um Becky, Harry, Leon und Pete bildeten zwei Jahre später die Grundlage für ihren Roman „The Bricks That Built The Houses“, es folgten außerdem Lyrikbände, Theaterstücke und Live-Performances. Auch den neuen Protagonisten des auf dem Cover wohl nicht zufällig den französischen Banlieue-Film „La Haine“ zitierenden Nachfolgers „Let Them Eat Chaos“ steht bereits die literarische Aufbereitung bevor. Für diese scheint das Album als eine Art Trailer zu fungieren, in dem Tempest erneut ihr außergewöhnliches lyrisches Talent als Spoken-Word-Künstlerin unter Beweis stellt. Leider spielt der musikalische Teil wie schon auf „Everybody Down“ eine eher untergeordnete Rolle und schafft es daher nicht, den energetisch vorgetragenen Stories einen eigenen Drive zu verleihen. 4
Weitere Infos: › www.katetempest.co.uk

Hip Hop
›› MAECKES ›› DLÉ ›› MYKKI BLANCO ›› DE LA SOUL ›› SUFF DADDY ›› XENIA RUBINOS ›› LUSHLIFE + CSLSX ›› ALLIGATOAH ›› ROOTS MANUVA ›› FETTES BROT ›› MYKKI BLANCO PRESENTS C-ORE ›› MISS PLATNUM ›› K. FLAY ›› K.I.Z. ›› NICO SUAVE ›› B-TIGHT ›› YUNG LEAN ›› SERENGETI ›› BLACK CRACKER ›› THE BUG ›› SHABAZZ PALACES ›› GUTS ›› KATE TEMPEST ›› SISYPHUS ›› YOUNG FATHERS ›› DJ VADIM ›› BLOCKHEAD ›› KINDERZIMMER PRODUCTIONS ›› SAMIYAM ›› BEASTIE BOYS ›› SNOOP DOGG ›› ANCIENT ASTRONAUTS ›› DJ VADIM PRESENTS THE ELECTRIC


Konserven
Olymp
Electronik
Fear No Jazz
Floorfashion
Hard & Heavy
Hip Hop
Reggae/Dub
Rock & Pop
Punk/Hardcore
Singer/Songwriter
Talentamt
Worldmusic