interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
MILES DAVIS - Rubberband

 
(Warner Music)
Nach ´Both Directions At Once´ von John Coltrane wird mit ´Rubberband´ von Miles Davis ein weiteres bislang unentdecktes Album aus den verstaubten Jazz-Archiven veröffentlicht. Das Album sollte eigentlich einen Wendepunkt in seiner Karriere markieren. Im Jahr 1985 wechselt Miles Davis nach drei Jahrzehnten bei Columbia Records überraschend zu Warner Brothers. ´Rubberband´ sollte sein Einstand werden. Mitten in den Aufnahmen wird die Arbeit daran eingestellt und stattdessen der mit Marcus Miller eingespielte Meilenstein ´Tutu´ veröffentlicht. Jetzt nach mehr als dreißig Jahren erblickt nun das Crossover-Album aus Jazz, Funk und R&B endlich das Licht der Welt. Produziert wurde es von Randy Hall und Attala Zane Giles sowie Vince Wilburn jr., dem Neffen von Miles Davis, der bereits bei den ersten Sessions Mitte der 80er Jahre Schlagzeug spielte. Die Gesangsparts, für die eigentlich Chaka Khan und Al Jarreau vorgesehen waren, übernehmen Ledisi und Lalah Hathaway. Nach dem Quiet Storm-Auftakt von ´The Rubber Band Of Life´ wird es funky mit ´Give It Up´ und karibisch mit ´Paradisev. Und während der ´Lalah Song´ eine deepe Soul-Atmo erzeugt, erinnert ´This Is It´ schon etwas an ´Tutu´. Abwechslungsreich und doch in sich schlüssig. Für Anhänger von Miles Davis ist es ein historisches Dokument, für alle anderen ein wunderbares Beispiel, wie die Melange aus Jazz und Soul an der Schnittstelle zur Ewigkeit klingen kann.
*****
>>>Fear No Jazz>>>
NIGHTHAWKS ||| CÉLINE RUDOLPH ||| MICROTUB ||| JAZZJANZKURZ ||| CHRISTIAN MEAAS SVENDSEN ||| MICHELE RABBIA/GIANLUCCA PETRELLA/EIVIND AARSET ||| MARTIN TINGVALL ||| SEBASTIAN GRAMSS' STATES OF PLAY ||| JAZZJANZKURZ ||| CHICK COREA & THE SPANISH HEART BAND ||| ROBBEN FORD & BILL EVANS ||| DAS KAPITAL ||| CHRIS BROKAW ||| DOCK IN ABSOLUTE ||| JAZZJANZKURZ ||| DARK STAR SAFARI ||| PAAL NILSSEN-LOVE & KEN VANDERMARK ||| ANTHONY PATERAS ||| JAZZJANZKURZ ||| ENSEMBLE MUSIKFABRIK ||| SENDECKI & SPIEGEL ||| HENRIK MUNKEBY NØRSTEBØ / DANIEL LERCHER / JULIE ROKSETH ||| BOBBY SPARKS II ||| JAZZJANZKURZ ||| DWIGHT TRIBLE ||| BRUUT! ||| THEON CROSS ||| ABISKO LIGHTS ||| GOMRINGER/SCHOLZ ||| DOMINIC MILLER ||| JAZZJANZKURZ ||| ELLEN FULLMAN & OKKYUNG LEE ||| JOEL HARRISON ||| MINUA ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| BRASKIRI ||| WOJTEK MAZOLEWSKI QUINTET ||| SIGHFIRE ||| FLEXKÖGEL ||| CLARA HABERKAMP ||| MANFRED KRUG ||| JAZZJANZKURZ ||| LISA BASSENGE ||| GET THE BLESSING ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| FERENC UND MAGNUS MEHL QUARTETT ||| MØSTER! ||| LULO REINHARDT |||
© 01. September 2019  WESTZEIT ||| Text: Claus Mörtl ||| Datenschutz
Konserven


suche