interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
BORDER - Wild Bunch Germany

 
Die Grenzbeamtin Tina (Eva Melander) ist eine unscheinbare Person. Die selbst bezeichnet sich als hässlich. Ihrer Präsenz kann sich jedoch niemand entziehen, besonders in der Ausübung ihres Berufes. Während ihr Reisende eher verächtliche Blicke zuwerfen oder einfach, an ihr vorbei, bereits in Gedanken bei ihrer nächsten Destination sind, bekommen diejenigen, die was zu verbergen haben, ihr geschwollenes Gesicht, ihren bohrenden Blick und ihre körperliche Kraft zu spüren. Diese Attribute zusammen mit einem sehr feinen Geruchssinn verleihen der jungen Frau eine animalische Ausstrahlung. Durch ihre Fähigkeit Angst, Scham und Wut anderer Menschen zu wittern, ist sie dem schwedischen Grenzschutz eine wichtige Stütze, um Kriminelle zu fassen. Dennoch fühlt sich Tina seltsam fremd unter ihren Mitmenschen und lebt einsam und naturverbunden zusammen mit ihrem Freund in der Wildnis. Als Vore (Eero Milonoff) in ihr Leben tritt, der ihr augenfällig ähnlich sieht, ist sie mit ihrem Latein am Ende. Während Tina spürt, dass Vore etwas verheimlicht, genießt sie seine Nähe. Durch seine unbefangene, wilde und ungewöhnlich freie Art, wirkt er ungemein anziehend auf die sonst so resolute Staatsbeamtin. Die Vertrautheit, die sich zwischen den beiden einstellt, ist neu für Tina. Als sie ihm näher kommt, offenbart Vore ihr ihre mystische Herkunft. Dieses Wissen will erst mal verdaut werden und brirgt nicht nur neue Freiheiten. Tina muss unbequeme Herausforderungen bewältigen....
Das Drehbuch basiert auf John Ajvide Lindqvists Geschichtensammlung "Gräns", die in Deutschland 2017 unter dem Titel "Die Grenze" erschien, worin "Border" eine von vier Geschichten ist. Lindquist ist auch der Autor des Romans „So finster die Nacht“, der in Schweden von Thomas Alfredson, sowie in den USA unter dem Titel „Let me in“ von Matt Reeves verfilmt worden ist. Regisseur Ali Abbasi ist eine mitreißende Melange aus Horror- und Fantasy-Film gelungen. Die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern ist fast schon hypnotisierend.
SW/DK 2018, Regie: Ali Abbasi
Darsteller*innen: Eva Melander, Eero Milonoff, Jörgen Thorsson u.a.
Kinostart: 11.04.201


Weitere Infos: www.wildbunch-germany.de/movie/border
>>>0>>>
THE PASTELS ||| MAX ANNAS ||| JAMES C. SCOTT ||| JENS BERGER ||| SKIN ||| GELOBT SEI GOTT ||| WAYNE HUSSEY, ASHTON NYTE ||| STEVE GUNN, VALLEY MAKER ||| MOLLY SARLÉ ||| ECE TEMELKURAN ||| JENS BALZER ||| ANDREA RÖPKE / ANDREAS SPEIT ||| VALKHOF FESTIVAL ||| THE WHALE AND THE RAVEN ||| COWBOY JUNKIES ||| DAS WUNDER IM MEER VON SARGASSO ||| HAND HABITS ||| ALEX WONG ||| GOGOL BORDELLO ||| THE BETHS ||| RON GALLO ||| PETER WICKE ||| TOM ZÜRCHER ||| EX HEX ||| YESTERDAY ||| ELECTRIC GIRL ||| SUZAN KÖCHER´S SUPRAFON ||| ORANGE BLOSSOM SPECIAL 23 ||| SOPHIE AUSTER ||| USCHI BRÜNING ||| ADRIAN WITSCHLI ||| TELLAVISION ||| EWALD LIENEN ||| HEIKE SPECHT ||| ANNA ST. LOUIS ||| THE UNDERGROUND YOUTH ||| BLACK SEA DAHU ||| BETTER OBLIVION COMMUNITY CENTER ||| BEN BECKER ||| UNDER THE TREE ||| SHELLEY KÄSTNER ||| JOHANNES KRAUSE mit THOMAS TRAPPE ||| SHARI und ANDRÉ DIETZ ||| NICOLE ATKINS ||| JULIA JACKLIN ||| STELLA DONNELLY ||| CHERRY GLAZERR ||| LYDIA COLE ||| HIGH LIFE ||| WIM MERTENS |||
© 01. April 2019  WESTZEIT ||| Text: ellen_paris (Eleni Giannakoudi) ||| Datenschutz
Konserven


suche