interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
WINTERMÄRCHEN - W-Film

 
2006 war die „Welt zu Gast bei Freunden“. Die Fußball-WM in der Multi-Kulti-Hochburg Deutschland wurde als Freundschaftsfest aller Nationen gefeiert und die deutsche Nationalmannschaft legte die Messlatte der Völkerverständigung ziemlich hoch, nachdem Jürgen Klinsmann den Mannschaftsgedanken hegte und pflegte, wie kein anderer. Doch während Klinsmanns Residenz in Deutschland längst der Vergangenheit angehört, hat sich das Fahnen-schwingende deutsche Lebensgefühl wieder ein Domizil gebaut, in dem sich zum Teil zwielichtige Figuren tummeln. Von drei solchen Figuren handelt „Wintermärchen“ der zweite Kinofilm des Kölner Regisseurs Jan Bonny, der 2018 als einziger deutscher Beitrag im Internationalen Wettbewerb auf dem Locarno Festival vertreten war. In Anlehnung an die Morde der Terrorzelle NSU, inszeniert Bonny eine Tour de Force, die die Groteske der Banalität des Bösen nach außen kehrt.
»Es muss mal wieder richtig knallen!« Beckys (Ricarda Seifried) und Tommis (Thomas Schubert) Beziehung ist durchsetzt von Langeweile, Frust und Abhängigkeit. In ihrer kargen Wohnung träumen sie von einer glorreichen Zukunft: eine Terrorzelle bilden und durch das Ermorden von Ausländern landesweit Aufmerksamkeit erzeugen! Als Maik (Jean-Luc Bubert) eines Tages in ihrer Küche auftaucht, bekommt das passiven Paar unerwarteten Auftrieb. Es beginnt ein Fiebertraum aus Sex, Gewalt und Adrenalin ,der in einem Massaker in Raten endet...
Deutschlands einstiges „Sommermärchen“ musste eisigen Zeiten weichen. Das einzige Relikt aus der Zeit ist ein T-Shirt des Nationalmannschaft, das einer der Protagonisten trägt und, wie die Nationalmannschaft selbst, schon mal bessere Tage gesehen hat. Und welches wahrscheinlich nur zum Einsatz kommt, wenn eigentlich Waschtag ist und dieser immer wieder aufgeschoben werden muss, weil wieder mal die Besitzer eines türkischen Obst- und Gemüseladens vom faschistischen Wahnsinn heimgesucht werden müssen (sic!). Bonnys „Wintermärchen“ ist Pflichtprogramm für alle, die den Frühling herbeisehnen.
DE 2018, Regie: Nicolas Wagniéres
Darsteller*innen: Thomas Schubert, Ricarda Seifried, Jean-Luc Bubert u.a.
Kinostart: 21.03.201


Weitere Infos: wintermaerchen.wfilm.de
>>>0>>>
ECE TEMELKURAN ||| JENS BALZER ||| ANDREA RÖPKE / ANDREAS SPEIT ||| VALKHOF FESTIVAL ||| THE WHALE AND THE RAVEN ||| COWBOY JUNKIES ||| DAS WUNDER IM MEER VON SARGASSO ||| HAND HABITS ||| ALEX WONG ||| GOGOL BORDELLO ||| THE BETHS ||| RON GALLO ||| PETER WICKE ||| TOM ZÜRCHER ||| EX HEX ||| YESTERDAY ||| ELECTRIC GIRL ||| SUZAN KÖCHER´S SUPRAFON ||| ORANGE BLOSSOM SPECIAL 23 ||| SOPHIE AUSTER ||| USCHI BRÜNING ||| ADRIAN WITSCHLI ||| TELLAVISION ||| EWALD LIENEN ||| HEIKE SPECHT ||| ANNA ST. LOUIS ||| THE UNDERGROUND YOUTH ||| BLACK SEA DAHU ||| BETTER OBLIVION COMMUNITY CENTER ||| BEN BECKER ||| UNDER THE TREE ||| SHELLEY KÄSTNER ||| JOHANNES KRAUSE mit THOMAS TRAPPE ||| SHARI und ANDRÉ DIETZ ||| NICOLE ATKINS ||| JULIA JACKLIN ||| STELLA DONNELLY ||| CHERRY GLAZERR ||| LYDIA COLE ||| HIGH LIFE ||| WIM MERTENS ||| DOMINIC MILLER ||| SIMON BARNES ||| ELĪNA GARANČA ||| SOPHIE HUNGER ||| BOHREN & DER CLUB OF GORE ||| AR/GEE GLEIM ||| JOHANNES RHEIN / JULIA SCHUMACHER / LEA WOHL VON HASELBERG (Hrsg.) ||| PETER SAGAN ||| BORDER |||
© 01. März 2019  WESTZEIT ||| Text: ellen_paris (Eleni Giannakoudi) ||| Datenschutz
Konserven


suche