interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT - Diverse

 
-
Die Berliner Formation KENSINGTON ROAD hat es in diesem Monat recht leicht, um mit ihrem dritten Album „Lumidor“ (Timezone) ganz oben in der Wunderwelt zu landen – stammen doch die nachfolgenden Werke doch quasi alle von Altstars. Egal. Die elf Tracks von „Lumidor“ rocken sich jedenfalls schnörkellos in Sphären, die in den 1980er Jahren als New Wave der britischen New Wave kategorisiert worden wären. Heute sagt man wohl eher, eine Melange aus Indie und Alternative Rock. VÖ: 10.08. ****
And the Beat goes on… Mit einem neuen Studioalbum setzen die (neuen) Musiker um Dave Wakeling mit dem reformierten, aktuellen LineUp von THE BEAT aus Birmingham das fort, was sie in den frühen Achtzigern nicht hatten beenden können. „Here We Go Love!“ ( Here We Go Records / H´Art) setzt den tanzbaren Ska der “zweiten Welle” der englischen Bands fort. Was „Wha´ppen“ (1981) und „I Just Can´t Stop It“ (1980) versprachen, wird nun eingelöst. Diverse Gäste (u.a. Roddy Radiation Byers von The Specials) runden das Paket ab. *****
Auch in den USA sind derzeit noch diverse Altstars aktiv:
„A Paranormal Evening At The Olympia“ (Ear Music / Edel) liefert 18 Klassiker von ALICE COOPER, eingespielt zum Tourabschluss der letzten Tour am 07.12.17 in Paris. Cooper und seine jungen Mit-Musiker(innen) waren grandios in Hochform – kein Vergleich zu Coopers Cover-Band Hollywood Vampires, wo Altstars um die 70 plus J. Depp recht müde zu Werke gehen. VÖ: 31.08. ****
Black Crowes-Gitarrist Rich Robinson formte in Woodstock / New York THE MAGPIE SALUTE, und bringt mit seiner neuen Truppe jetzt „High Water I“ (Mascot / Rough Trade) an den Start. „Schmutziger“ Rock in Spielart der 1970er Jahre mit einigen Harmonie-Gesängen in den Backings. Manchmal doch recht nahe am Mainstream… VÖ: 10.08. **
Aus Athens meldet sich R.E.M.-Gitarrist Peter Buck zurück. Zusammen mit Joseph Arthur hat er unter dem Projektnamen ARTHUR BUCK ein selbstbetiteltes Album (New West / PIAS / Rough Trade) veröffentlicht, dass einerseits musikalisch eben durch Bucks Gitarren-Sounds latent an R.E.M. erinnert, jedoch diesen Stil mit Westcoast- und Country-Elementen mixt. „The Wanderer“ besticht zudem durch einen besonderen Shuffle. Entspannte Musik ohne Lärm-Attacken! ****
Die Mitglieder von LUCERO stammen aus Memphis, und haben mit „Among The Ghosts“ (Liberty & Lament / Alive) ihren neunten Longplayer in die Umlaufbahn gebracht. Subjektiv ohne große Überraschungen hangelt sich das Werk zwischen Mainstream und Bruce Springsteen-Anleihen unaufgeregt durch den Laser. Einzig der „rauchige“ Gesang vermittelt etwas Rock´n´Roll… VÖ: 03.08. *
>>>Rock & Pop>>>
THE ESSEX GREEN ||| MICHAEL NAU ||| PHANTASTIC FERNITURE ||| CULLEN OMORI ||| GREAT LAKE SWIMMERS ||| QUICKSILVER ||| TREVOR POWERS ||| HOLY ESQUE ||| BLACKLAB ||| GORILLAZ ||| CLUESO ||| WHITE DENIM ||| TY SEGALL & WHITE FENCE ||| DEAF WISH ||| CULTURE ABUSE ||| SPLIT CRANIUM ||| ME + MARIE ||| REX ORANGE COUNTY ||| ISREAL NASH ||| THE NATIONAL ||| SLAVES ||| DAVEY WOODWARD ||| THE LOVE LANGUAGE ||| YUKON BLONDE ||| ARTHUR BUCK ||| BLAUES WUNDER ||| ANDREAS DORAU & GEREON KLUG ||| BOZ SCAGGS ||| GRANADA ||| DIRK MAASSEN ||| QUICKSILVER ||| CHRISTINA AGUILERA ||| THE TWINS ||| SALTATIO MORTIS ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| GRANADA ||| SIMON LOVE ||| MIKE SHINODA ||| RVG ||| JOHNNY MARR ||| JIM JAMES ||| 77:78 ||| SONS OF BILL ||| ARI ROAR ||| V.A. ||| THE TURBO A.C.´S ||| THE SIDEKICKS ||| THE INTERRUPTERS ||| ASTPAI ||| MATTIEL |||
© 01. August 2018  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe ||| Datenschutz
Konserven


suche