interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
THE BONGO CLUB - Anybody Have A Lighter?

 
(Rent A Record Company/Edel)
Diese Band mit dem leicht debilen Namen The Bongo Club kommt aus Schweden, klingt aber durch und durch britisch. Sie haben die Energie der frühen Arctic Monkeys, den Manchester-Swag der 90er und den Indie-Postpunk-Groove der 00er Jahre. Seit der Veröffentlichung ihres Debüts im Jahr 2015 sind sie rund um den Globus auf Tour und haben sich eine enorme Live-Reputation erspielt. Alles richtig gemacht, möchte man meinen. Warum der Erfolg bisher ausbleibt, ist irgendwie unerklärlich. Das sind Hymnen der Adoleszenz. Und Songs für die Ewigkeit. Wenn das nur endlich mal jemand da Draußen begreifen würde, dann müssten die Schweden eigentlich problemlos größer als Mando Diao werden. Die Hits dafür haben sie allemal. ***


Weitere Infos: www.thebongoclub.se
>>>Rock & Pop>>>
RIVULETS ||| ART BRUT ||| NENEH CHERRY ||| IVY FLINDT ||| RHONDA ||| CLICK CLICK DECKER ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| COMA ALLIANCE ||| THE TWILIGHT SAD ||| CURSIVE ||| UNKNOWN MORTAL ORCHESTRA ||| SUPERGROUP VOL. 4 ||| CHRIS CORNELL ||| THE WIDE ||| LUBOMYR MELNYK ||| WIM MERTENS ||| PHOSPHENES ||| TOM MORELLO ||| EMILIE ZOÉ ||| LIVING WITH LIONS ||| SINGLE MOTHERS ||| KALEB STEWART ||| CITY KIDS FEEL THE BEAT ||| LEONIDEN ||| MARK FORSTER ||| MAX GIESINGER ||| HILMA NIKOLAISEN ||| THOM YORKE ||| ALBERT LUXUS ||| QUICKSILVER ||| BOY GEORGE AND CULTURE CLUB ||| FAELDER ||| LUC STARGAZER ||| DEAD CAN DANCE ||| VADOT ||| ELVIS COSTELLO & THE IMPOSTERS ||| LAIBACH ||| PETERLICHT ||| J FERNANDEZ ||| CASH SAVAGE & THE LAST DRINKS ||| SWEARIN’ ||| BLACK SEA DAHU ||| LÉONIE PERNET ||| TWO MEDICINE ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| FISH ||| JORIS ||| EAGLE-EYE CHERRY ||| ROB MOIR ||| ANTI-FLAG |||
© 01. April 2018  WESTZEIT ||| Text: Marcus Kalbitzer ||| Datenschutz
Konserven


suche