interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
PARK JIHA - Communion

 
Glitterbeat/tak:til/Indigo
Elemente traditioneller koreanischer Musik, PostRock, Minimalmusic und sogar zeitgenössischer Jazz lassen sich durchaus und - entsprechendes Einfühlungsvermögen und hinreichendes Talent vorausgesetzt - sogar mit leichter Hand in Einklang bringen. Als Beweis für meine steile These führe ich "Communion" an, ein Album, das lärmend und sehr frei startet, sich mit dem titelgebenden Minimal-Kleinod zu herrlich statischer Musik entfaltet und später behende zwischen südostasiatischer Perkussionskunst und herrlichem Sax-Geschrei in bester abendländischer FreeJazz-Tradition ("All Souls' Day") umschaltet. Die Koreanerin Park Jiha spielt heimische Blasinstrumente dabei mit dem gleichen souveränen Respekt, mit dem sie sich auch elektronisch generierten Klängen nähert. Gäste auf diesem facettenreichen Album sind John Bell (Vibrafon), Kang Tekhyun (Perkussion) und Kim Oki (Bassklarinette/Tenorsaxophon).
*****

Weitere Infos: www.glitterbeat.com
>>>Fear No Jazz>>>
DAS KAPITAL ||| CHRIS BROKAW ||| DOCK IN ABSOLUTE ||| JAZZJANZKURZ ||| DARK STAR SAFARI ||| PAAL NILSSEN-LOVE & KEN VANDERMARK ||| ANTHONY PATERAS ||| JAZZJANZKURZ ||| ENSEMBLE MUSIKFABRIK ||| SENDECKI & SPIEGEL ||| HENRIK MUNKEBY NØRSTEBØ / DANIEL LERCHER / JULIE ROKSETH ||| BOBBY SPARKS II ||| JAZZJANZKURZ ||| DWIGHT TRIBLE ||| BRUUT! ||| THEON CROSS ||| ABISKO LIGHTS ||| GOMRINGER/SCHOLZ ||| DOMINIC MILLER ||| JAZZJANZKURZ ||| ELLEN FULLMAN & OKKYUNG LEE ||| JOEL HARRISON ||| MINUA ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| BRASKIRI ||| WOJTEK MAZOLEWSKI QUINTET ||| SIGHFIRE ||| FLEXKÖGEL ||| CLARA HABERKAMP ||| MANFRED KRUG ||| JAZZJANZKURZ ||| LISA BASSENGE ||| GET THE BLESSING ||| JAZZJANZKURZ ||| JAZZJANZKURZ ||| FERENC UND MAGNUS MEHL QUARTETT ||| MØSTER! ||| LULO REINHARDT ||| CLAUDIO F BARONI ||| HENNING SIEVERTS SYMMETHREE ||| ONYX COLLECTIVE ||| THE JAMIE SAFT QUARTET ||| THE END ||| JAZZJANZKURZ ||| STEFANO ZENI ||| KAMASI WASHINGTON ||| ANNE-JAMES CHATON & ANDY MOOR ||| JOHN TILBURY/KEITH ROWE/KJELL BJØRGEENGEN ||| JAZZJANZKURZ |||
© 01. März 2018  WESTZEIT ||| Text: Karsten Zimalla ||| Datenschutz
Konserven


suche