interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
kontakt
WEAVES - Wide Open

 
(Memphis Industries/Indigo)
Die 15 Monate, die seit der Veröffentlichung seines viel gepriesenen selbstbetitelten Debüts vergangen sind, hat das kanadische Quartett Weaves größtenteils auf Tour verbracht, und das kann man auch hören. Wo sie auf ihrem Erstling das Konzept einer Indierock-Band mit einer freien Herangehensweise in die Zukunft katapultieren wollten (und ironischerweise dabei doch retro klangen), fällt der Nachfolger traditioneller aus. Von einem Duett mit Inuit-Kehlkopfsängerin Tanya Tagaq abgesehen, regiert statt spleeniger New-Wave-Versatzstücke nun verstärktes Live-Feeling, denn obwohl wenn sie auch leise und schrammelig können: In erster Linie brettern Weaves hier mit Rasanz und Wucht durch Faust-in-die-Luft-und-Drink-in-der-Hand-Hymnen, die jede 90er-College-Rock-Band mit Kusshand genommen hätte.
****

Weitere Infos: www.weavesband.com
>>>Rock & Pop>>>
THE ESSEX GREEN ||| MICHAEL NAU ||| PHANTASTIC FERNITURE ||| CULLEN OMORI ||| GREAT LAKE SWIMMERS ||| QUICKSILVER ||| TREVOR POWERS ||| HOLY ESQUE ||| BLACKLAB ||| GORILLAZ ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| CLUESO ||| WHITE DENIM ||| TY SEGALL & WHITE FENCE ||| DEAF WISH ||| CULTURE ABUSE ||| SPLIT CRANIUM ||| ME + MARIE ||| REX ORANGE COUNTY ||| ISREAL NASH ||| THE NATIONAL ||| SLAVES ||| DAVEY WOODWARD ||| THE LOVE LANGUAGE ||| YUKON BLONDE ||| ARTHUR BUCK ||| BLAUES WUNDER ||| ANDREAS DORAU & GEREON KLUG ||| BOZ SCAGGS ||| GRANADA ||| DIRK MAASSEN ||| QUICKSILVER ||| CHRISTINA AGUILERA ||| THE TWINS ||| SALTATIO MORTIS ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| GRANADA ||| SIMON LOVE ||| MIKE SHINODA ||| RVG ||| JOHNNY MARR ||| JIM JAMES ||| 77:78 ||| SONS OF BILL ||| ARI ROAR ||| V.A. ||| THE TURBO A.C.´S ||| THE SIDEKICKS ||| THE INTERRUPTERS ||| ASTPAI |||
© 01. November 2017  WESTZEIT ||| Text: Carsten Wohlfeld ||| Datenschutz
Konserven


suche