interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT - Diverse

-
GOTHIC TROPIC ist eine neue, Gitarren-getriebene Band aus Los Angeles, der mit Cecilia Della Peruti eine Dame vorsteht, die das zusammenfasst, was Deborah Harry, Chrissie Hynde, Gossip oder die Sons & Daughters gemacht haben. „Fast Or Feast“ (Old Flame / Popup Records) besticht durch „female“ Power-Pop. Hier sogar „Drumtechnisch“ mit einer Prise Motorik-Beat auf Touren gebracht. Cool. VÖ: 19.05. ****
CURRENT SWELL haben ihren Lebensmittelpunkt bei Vancouver. Vielleicht klingen die Sounds des kanadischen Quartetts auf „When To Talk And When To Listen“ (Nettwerk) deshalb so wasserklar. Irgendwo im Ozean zwischen Singer-Songwriter, Simon & Garfunkel und alternativem Pop erinnern die Songs dennoch irgendwie an „den Sommer der Liebe“. Lieblich. Hippiesk, aber fein. ***
GASMAC GILMORE ist eine Wiener Ska-Funk-Punk-Kombo, die Apalachen-Country und Gegröhle miteinander verschmilzt. Ihre 10 Songs gniedeln sind „Begnadet für das Schöne“ (Soundtopeople / Sony). Wie ein tollkühner Honigdieb nehmen die Musiker dennoch die Süße aus dem Rund´. ***
ONK LOU stammt aus Ollersdorf in Niederösterreich, und er war in ganz Europa als Straßenmusiker unterwegs. Nun hat er sein Debutalbum „Bogus“ (Karmarama / Sony) draußen. Es fängt die Spielfreude ein, die Onk sich auf der Straße angeeignet hat. Dazu Trompeten, eine Prise Kaleo, etwas Rag´n´Bone Man, Gitarre, aktuelle Strömungen. Sonne vermischt sich virtuell mit nordischen Rock-Sounds. Absolut here today! ***
FAUNSHEAD ist eine Berliner Multi-Kulti-Truppe (USA, Portugal, Italien, Österreich), die sich latent dem Stoner-Rock verschrieben hat. Dazu passend bestimmt ein Sound aus den drei Genres „dreckiger Rock“, „Glam“ und „Punk“ die Marschrichtung auf „Can´t Dance“ (Bellfire Records / Bellaphon). Geht ab! ***
Hart, rhythmisch, aber auch melodisch kommt das selbstbetitelte Debut der FURIOUS FEW (Noisolution) daher. Klare, kräftige Sounds wechseln vom Punk zum Hardrock der frühen Siebziger Jahre. Die 9 Tracks der CD wurden in drei Sessions in Berlin aufgenommen. Man hört richtig, wie Joshua Murphy und seine Leute grooven... ***
Ein Schrei... und es geht los: SHIRLEY HOLMES präsentiert 12 „Schnelle Nummern“ (Pearl Division / Broken Silence), ganz im Stil von NDW-Punk und alternativem Rock. 2 Mädels, 1 Schlagzeuger; Stromgitarren und Rotze aus Berlin, aber Geheimtipp in Polen. Auf „Smells Like Team Spirit“ wird gar das Vaterunser upgedatet... VÖ: 12.05. ****
Eine 5-Track EP, schlicht betitelt mit „#2“ (Rough Trade), kann durchaus ein volles BRETT sein. Nicht nur, weil die Band aus HH-Ottensen so heißt, sondern weil der deutsche „Old- School-Rock“ nicht nur „selig“ macht, sondern obendrein die „80er Jahre“ neu zu beleben scheint. Alternativer Krach meets Led Zep. **
Eine ganz andere Klangfarbe hat „Das Alphabet der ANNA DEPENBUSCH“ (Sony Music). Irgendwo zwischen Schlager ohne Mitklatscheffekt (hier positiv gemeint), Chanson oder „moderne Alexandra“. Ob die Hamburgerin Depenbusch nun eine Liedermacherin ist, oder ob der Big-Band-Sound für eine Schublade herhalten muss, ist eigentlich egal. Denn die Musik gefällt, und darauf kommt es an! ***
Vom Astra Kid zum Klee-Blatt: PELE CASTER ist nicht nur ein Ruhrpott-Held, er macht auch Solo tolle Musik. Sein „Theater des Absurden“ (Stargazer Records / Broken Silence) birgt diverse ruhige Momente in sich, doch ebenso dringt feingeistiger Ska-Rock mit irgendwie etwas anderen Liebesliedern an die Ohrmuscheln. Caster steht absurderweise von unten über den Dingen, in seinen Lyrics benötigen die Menschen noch Zeit zum verwesen. Weitere Wesenszüge sind Riffs a la New Model Army. Absurd, oder? ***
>>>Rock & Pop>>>
FAZERDAZE ||| PERFUME GENIUS ||| MATTHEW LOGAN VASQUEZ ||| DIE TOTEN HOSEN ||| LIEDFETT ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| ELIF ||| BLACK LIPS ||| NATALIA AVELON ||| ROYAL TRUX ||| H. HAWKLINE ||| AMBER ARCADES ||| SAINT ETIENNE ||| CELEBRATION ||| THE EDEN HOUSE ||| MICROCLOCKS ||| PAISLEY ||| ULRIKA SPACEK ||| THE TELESCOPES ||| K´S CHOICE ||| DBFC ||| BETH DITTO ||| CLOWNS ||| HUGO RACE & MICHELANGELO RUSSO ||| QUICKSILVER ||| PHOENIX ||| THE CHARLATANS ||| COCO HAMES ||| EMMA RUTH RUNDLE / JAYE JAYLE ||| BNQT ||| THE NEW PORNOGRAPHERS ||| KAI & FUNKY VON TON STEINE SCHERBEN MIT GYMMICK AKUSTISCH ||| POND ||| BRIGITTE HANDLEY ||| STAHLMANN ||| WELLE: ERDBALL ||| AYREON ||| THE LEGENDS ||| IDES OF GEMINI ||| DIE REGIERUNG ||| LOVE A ||| WINCENT WEISS ||| FAUST ||| THE BIG MOON ||| BLACK MAGIC SIX ||| THURSTON MOORE ||| CLOSE TALKER ||| TABEAH ||| DESPERATE JOURNALIST ||| CINEMA CINEMA |||
© 01. Mai 2017  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe
Konserven

Links

suche