interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT - Diverse

 
-
„Sweet Home Alabama“ stammt zwar nicht von HEATH GREEN AND THE MAKESHIFTERS, bzw. von deren selbstbetiteltem Album (Alive Records Natural Sound), passt aber, weil die Musiker aus Birmingham / Alabama stammen, staubtrockenen Südstaaten-Rock performen. Es groovt, rockt, erinnert stimmlich manchmal gar an Joe Cocker. ***
MARTY McKAY packt seine heimatlichen „New York City Dreams“ (McKay Entertainment) in ein modernes, amerikanisches Gewand: Stadion-kompatibler Mainstream Rock. In seinem Video zu „Escape“ debutiert Ex-Miss Schweiz Kerstin Cook als Schauspielerin... ***
In die eidgenössischen Charts schaffte es FROM KID mit dem Debut 2015. Auf „Favourite Storm“ (Sonic Service /Rough Trade) gibt es Soft-Indie-Pop im Schmusebarden-Sound. Könnte wieder in den heimatlichen Hitparaden landen... ***
„Von Guten und Anderen Zeiten“ (Phonector Berlin / Spin Up) singt EMANUEL REITER. Der Singer-Songwriter aus Oberbayern zog mit 19 in die Schweiz, spielte mittlerweile über 300 Konzerte. Seine Songs gehen als moderner Herz-Schmerz-Erzähler-Deutsch-Pop a la carte durch. **
CLAIRE ist der Name eines Münchner Elektro-Pop-Quintetts, dass sich mit „Tides“ (Island / Universal) scheinbar ganz dem radio-kompatiblen Synthesizer-Pop mit 80er-Appeal verschrieben hat. Sängerin Josie-Claire Bürkle erinnert ab und an latent an Sandra, hat jedoch nicht so derart dünne Stimme... **
Die deutsch-ghanaische Sängerin Y´AKOTO brachte von Hamburg aus bereits zwei erfolgreiche Alben an den Start. Mit dem „Mermaid Blues“ (Warner) könnte ihr nun wirklich der große Durchbruch gelingen: Ihr Soul-Funk mit klar definierten afrikanischen Wurzeln und unwiderstehlich pumpendem Bass geht besonders bei „Drink My Friend“ als „neue“ Amy Winehouse durch... Nur die „Abgeh-Bremse“ muss noch gelockert werden... **
Gutes Handwerk, bzw. unspektakulären Piano-Bar-Pop gibt es auf „Every Morning Is A New Song“ (Membran) von PIA FRIDHILL. Die vom schwedischen Malmö nach Düsseldorf emigrierte Sängerin hat den Funk, nicht aber den Funken, der überspringt... **
XAVIER DARCY debutiert auf „Darcy“ (Membran / The Orchard) mit einem bunten Allerlei an tanzbaren Rhythmen, dynamischen Feelgood-Songs sowie nahezu perfekten Melodien. Das David Bowie, David Byrne und Marc Bolan die musikalischen Helden des 21jährigen, von England nach Deutschland gezogenen Musikers sind, hört man leider nicht. **
„Revel Revel“ (Popup-Records /Soulfood), viertes Album des belgischen Duos TOO TANGLED, scheint eher von Bowie beeinflusst zu sein. Primär wirkt jedoch der düstere, tanzbare 80er-Indie-Wave-Synthesizer-Sound. Und der ist nicht jedermanns Sache! **
Da muss man halt ab und an doch auf etwas Altbewährtes zurückgreifen: „T2 Trainspotting“ (Polydor) ist der OST zur Forstsetzung des Kultfilms „Trainspotting“. Am Start sind wieder alte Helden wie IGGY POP (im Prodigy-Mix), BLONDIE, QUEEN, RUN DMC, THE CLASH, UNDERWORLD und Newcomer wie WOLF ALICE. Genialer Mix! *****
Etwas subtiler kommt da der Soundtrack zu „Fifty Shades Of Grey – Gefährliche Liebe“ (Universal / Republic) daher. TAYLOR SWIFT, SIA, CORINNE BAILEY RAE, DANNY ELFMAN u.a. lassen es etwas schwülstiger, anrüchiger angehen. Für Parties erst nach deren Schluss geeignet.... **
>>>Rock & Pop>>>
FAZERDAZE ||| PERFUME GENIUS ||| MATTHEW LOGAN VASQUEZ ||| DIE TOTEN HOSEN ||| LIEDFETT ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| ELIF ||| BLACK LIPS ||| NATALIA AVELON ||| ROYAL TRUX ||| H. HAWKLINE ||| AMBER ARCADES ||| SAINT ETIENNE ||| CELEBRATION ||| THE EDEN HOUSE ||| MICROCLOCKS ||| PAISLEY ||| ULRIKA SPACEK ||| THE TELESCOPES ||| K´S CHOICE ||| DBFC ||| BETH DITTO ||| CLOWNS ||| HUGO RACE & MICHELANGELO RUSSO ||| QUICKSILVER ||| PHOENIX ||| THE CHARLATANS ||| COCO HAMES ||| EMMA RUTH RUNDLE / JAYE JAYLE ||| BNQT ||| THE NEW PORNOGRAPHERS ||| KAI & FUNKY VON TON STEINE SCHERBEN MIT GYMMICK AKUSTISCH ||| POND ||| BRIGITTE HANDLEY ||| STAHLMANN ||| WELLE: ERDBALL ||| AYREON ||| THE LEGENDS ||| IDES OF GEMINI ||| DIE REGIERUNG ||| POP(PE)´S TÖNENDE WUNDERWELT ||| LOVE A ||| WINCENT WEISS ||| FAUST ||| THE BIG MOON ||| BLACK MAGIC SIX ||| THURSTON MOORE ||| CLOSE TALKER ||| TABEAH ||| DESPERATE JOURNALIST |||
© 01. April 2017  WESTZEIT ||| Text: Ralf G. Poppe
Konserven

Links

suche