interviews
kunst
artexpo
cartoon
konserven
liesmich.txt
filmriss
dvd
vorlesungs-
verzeichnis

cruiser
agenda
live reviews
stripshow
lottofoon
kontakt
TALENTAMT - V.A.

 
EGO DECAY
Control (Timezone Rec. / Timezone)
´Control´ ist ein durchaus symbolträchtiges Album. Denn Peter Hübner (v/g) und seine drei Mitstreiter stehen für kontrollierten Gitarrenrock und Indiepop mit okkasionellen Synthie-Einschlag. Die herzhaft zirpenden Gitarren, der schnurrende Bass, die scheppernden Drums und der flirrende Synthie - fertig ist ein musikalisches Opus mit deliziöser Melancholie und abgeschmeckten Ohrwürmern aus dem Hause Ego Decay. So genüsslich zupackend war eine Mixtura aus Mellow-Pop, Alternative, New Wave und Postpunk schon lange nicht mehr. Bittersüß zuckende Hooklines klingen wie die Harmlosigkeit in Person, verstecken im Understatement aber jede Menge Raffinesse. Die Texte haben zynische Ansagen gegen Selbstsucht, Profitgier vs. Fanatismus und haben somit genügend Ecken und Kanten. Alles in allem wuchern in ´Control´ derart pfundige Melodien, dass sich die Hörer die Hände reiben werden!
(www.egodecay.de/"www.egodecay.de)
5

SEDNA AND MAKEMAKE
Do You Compute? (Eigenvertrieb / Nepster)
Sedna And Makemake machen es einem eigentlich nicht sonderlich schwer. Sie haben ein einfaches Grundrezept: Plattenschrank der 80er / 90er Jahre durchgewühlt und die ergötzlichen B-Side- & Hiddentrack-Faves herausgezogen. ´Do You Compute?´, ein Album, das den Frust, die Verzweiflung und Wut des Durchschnittsbürgers eingefangen hat. Offeriert wird der Kleinstadtmief in einer ausgewogenen Mischung aus Indie und Artrock mit einer eigen(sinnig)en Prise Pop´n´Punk. Ein Beweis dafür, dass man für gute Tracks Phantasie mitbringen muss, um sie im Musik/Text-Kontext zu verstehen. Lässt sich der Hörer vom ersten Eindruck leiten, so kann es unter Umständen schnell lauten: zu kompliziert. Man könnte kaum falscher liegen. Denn ´Do You Compute?´ könnte auch als Repertoire für Bands wie The Futureheads, Gang Of Four, Radio 4 oder The Cooper Temple Clause herhalten. (www.sednaandmakemake.de/"www.sednaandmakemake.de)
4

SCHRENG SCHRENG & LA LA
Echtholzstandby (Rookie / Cargo / Finetunes)
´Echtholzstandby´ ist bereits der zweite Longplayer von Schreng Schreng & La La, dem Singer/Songwriter-Duo von Jörkk Mechenbier (Love A) am Mikro und dessen Anwalt Lasse an der Gitarrre. Schrammelgitarre und textliche Ausflüge aus dem Hades der postmodernen Patchworkfamilien und Spaßgesellschaft sorgen für Pfadfinder-Romantik am Lagerfeuer. Die elf Songs schaffen es es zwar ohne dröhnende Lautstärke unplugged die Faust im Kopf zu ballen, aber dennoch ist ´Echtholzstandby´ sicherlich nichts für junge Rock´n´Roller auf den vorderen Bänken oder für in die Jahre gekommene Altrocker in den hinteren Reihen, sondern was für die betont intellektuellen Punks, die sich durch Mangel an Testosteron mit Vergnügen an die Bestimmungen des Artikel 8. des Grundrechts (oder eben die der Versammlungsstättenverordnung!-) halten. VÖ: 22.04.
(www.schrenschrengundlala.wordpress.com)
3

>>>Talentamt>>>
TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| V.A. ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| TALENTAMT ||| FALKLAND ||| SHELLYCOAT ||| SCUT ||| TALENTAMT ||| THE DASHWOODS ||| SHIRLEY BEANS ||| OCTO WALLACE ||| WEIHNACHTS-LOTTOFOON ||| CANTALOUP ||| ASHES OF POMPEII ||| SENORE MATZE ROSSIE ||| FLINCH ||| THE TRITONES ||| SCHOOL OF ZUVERSICHT ||| TAKING SHAPE ||| THE FAST CARS ||| THE FYREDOGS ||| POINTERS HEAD ||| KLIMA ||| BERNING ||| HONIGDIEB ||| BURNEDBRIDGES ||| THE BIPS ||| ZWAKKELMANN ||| TATTOOINE ||| VARIOUS ARTISTS ||| PARANOIZE ||| PUBIC HAIR ||| FOUR SIDED CUBE ||| BALCONIA ||| PAWNSHOP ORCHESTRA |||
© 01. April 2016  WESTZEIT ||| Text: Georg Lommen
Konserven

Links

suche